Bliss Balls – mit Kakao und Haselnüssen

Zutaten (für 30-35 Kugeln):

  • 150g Haselnüsse gemahlen
  • 150 g getrocknete Feigen
  • 2-3 EL Rohkakao
  • 3 EL Kokos- oder Mandelöl
  • 2 EL Rosenwasser
  • Kardamompulver
  • Ingwerpulver
  • (eventuell etwas Piment oder geriebene Muskatnuss)
  • Kokosflocken oder Sesamsamen

 

 

Zubereitung:

Haselnüsse im Ofen rösten (Anleitung siehe unten) und anschliessend in der Küchenmaschine fein mahlen. Für die zeitsparende Alternative bereits gemahlenen Haselnüsse verwenden. Die gemahlenen Haselnüsse in eine Schüssel geben, den Rohkakao dazu sieben.

Die getrockneten Feigen vom Stilansatz befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Feigen mit dem Rosenwasser im Küchenkutter (oder mit dem Pürierstab) zerkleinern bis eine homogene Masse entsteht.

Mit einem Löffel die Feigenmasse mit den Haselnüssen vermengen und ebenso das Kokos-bzw. Mandelöl untermengen, mit den Gewürzen abschmecken. Eventuell braucht es noch etwas Rosenwasser. Aus dem Teig sollten sich durch zusammendrücken kleine Kugeln formen lassen.

Kokosflocken oder Sesamsamen in einen Teller geben. Die Handflächen mit Wasser befeuchten und wallnussgrosse Kugeln formen, die Kugeln darin wälzen. Für mind. 30 Minuten trocknen lassen.

Die Bliss Balls luftdicht verpackt bewahren. In kleinen Mengen geniessen!

Geröstete Haselnüsse – geben diesen „Bliss Balls“ einen intensiven, nussigen Geschmack. Auch als einfacher Snack für zwischendurch sind selbstgeröstete Haselnüsse sehr beliebt und praktisch für unterwegs. Der Pitta-Typ liebt ja bekanntlich Herausforderungen und Knacknüsse im Leben – meistens mag er auch diese Haselnüsse.

Mach’s den Eichhörnchen nach: Leg dir im Herbst eine Portion Nüsse auf Vorrat an!   

Haselnüsse rösten – so einfach geht’s:

 

  • Den Ofen auf 140 Grad vorheizen, Ober- und Unterhitze.
  • Die Haselnüsse auf ein Backblech mit Backpapier verteilen und für ca. 15-20 Minuten auf der zweituntersten Schiene rösten. Gelegentlich am Blech rütteln.
  • Kurz abkühlen lassen und dann die Nüsse in noch warmen Zustand zwischen den Händen aneinander reiben sodass sich die Schale ablöst. Es ist gut möglich, dass die Schale nicht bei allen Nüssen komplett weggeht, das ist nicht schlimm. Bei den meisten bleibt noch etwas haften, der Grossteil ist aber entfernt.
  • Die bereits geschälten Nüsse aussortieren bis auf dem Backblech nur mehr die abgefallene Schale zurückbleibt. Diese kann entsorgt werden.
  • Die Nüsse vollständig abkühlen lassen. 

Die gerösteten Haselnüsse kannst du nun gleich zu den Bliss-Balls weiterverarbeiten oder als knackiger und gesunder Snack bewahren.

Und wem der morgendliche Frühstücksbrei zu fade oder breiig ist, dem empfehle ich ein «upgrade» mit knackigen Nüssen oder Mandeln. Mit diesem Trick konnte ich schon manchen „Porridge-Verachter“ umstimmen.

 

FOOD AS MEDICINE

Langanhaltender psychischer Druck und Dauerstress beeinträchtigen unsere Verdauungs- aber auch unsere Gedächtniskraft, wir Frauen sind davon besonders betroffen. Kein Wunder, dass wir in Stresssituationen oder bei Kummer geneigt sind um zur Schokolade zu greifen – und ab jetzt: bitte zu den Bliss-Balls!

Unser Nervensystem braucht Regenerationsphasen um auf vollen Touren funktionieren zu können. Kakao enthält zahlreiche Nährstoffe und wenn er in seiner natürlichen Form und in Massen genossen wird, hat er eine gesundheitsfördernde und energetisierende Wirkung. Er wirkt auf unser Nervensystem und sorgt für eine geringere Ausschüttung des Stresshormons Cortisol. Ebenso balanciert er die «Glückshormone» Dopamin und Serotonin. So gesehen wirkt Kakao beruhigend und stimmungs-aufhellend.

Haselnüsse eignen sich für Vata und Pitta denn sie stärken die Nerven, die Nieren und das Atmungssystem. Laut Ayurveda sind die meisten Nuss-Sorten eher für den Vata- und Pitta-Typen geeignet. Da Nüsse viel Fett enthalten und auch teilweise schleimbildend wirken, sind sie für Kapha Menschen nicht unbedingt vorteilhaft.

Süsse getrocknete Feigen beruhigen ebenfalls das Vata und Pitta Dosha und fördern Kapha und den Gewebsaufbau. Sie sind eine hervorragende Energiequelle und tragen als wertvoller Eisenlieferant zur Blutbildung bei.

 

Auf ähnliche Weise werden die aus Mandeln bestehenden  Energiekugeln hergestellt.

Keep on cooking!

Daniela 

 

 

 

4 responses to “Bliss Balls – mit Kakao und Haselnüssen

    1. Liebe Irina, das genaue Haltbarkeitsdatum kann ich dir leider auch nicht verraten. Wenn du sie verschlossen im Kühlschrank aufbewahrst dann bleiben sie sicherlich für mind. 2 Wochen gut. Ich hab dergleichen Kugeln auch schon länger aufbewahrt, weil ja eigentlich nichts drin ist das schnell verdirbt. Verschenken würde ich dann aber lieber relativ frische Bliss Balls.

  1. Wundervolle Küchenfee, Daniela! Mmmhhh, danke sehr für das Rezept der Bliss Balls! SUPERFEIN! Einfach zuzubereiten und vielseitig im Geschmack! Herzensdank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Möchtest du regelmässig über die neuesten Beiträge informiert werden? Dann melde dich hier für den Ayurfood Newsletter an: