Ayurveda Basics

Die Liste der Artikel wird laufend erweitert. Schau doch einfach mal wieder rein oder schickt mir eine Nachricht falls dich ein Thema näher interessiert.

Ernährung / Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte – gewusst wie

Viele Leute meiden Hülsenfrüchte da sie diese mit unangenehmen Blähungen oder Bauchschmerzen in Verbindung bringen. Tatsächlich wirken (fast) alle Linsen- und Bohnensorten Vata-erhöhend d.h. sie vermehren das Luft-Element im Körper und sind eher schwer verdaulich. Mit der richtigen Zubereitungsart und einer weisen Auswahl von Gewürzen zeigt uns die Ayurveda-Küche wie man feine Gerichte mit Hülsenfrüchten…
WEITERLESEN >

Jahreszeiten

Summer-Feeling

Gerne möchte ich ein paar „coole“ Ayurveda-Tipps mit dir teilen. Wie du mit Ayurveda im Sommer einen kühlen Kopf behältst erfährst du hier: Wie reagiert unsere Verdauung im Sommer? Je höher die Temperaturen steigen desto eher gerät unser Pitta aus dem Gleichgewicht und desto weniger Appetit haben wir. Um die äusserliche Hitze auszugleichen reduziert der Körper…
WEITERLESEN >

Ernährung / Konstitution

Die 6 Rasas

Kennt man die Wirkung der einzelnen Lebensmittel auf die Doshas und zusätzlich seine persönlichen Konstitution, so lernt uns Ayurveda welche Lebensmittel förderlich und welche schwächend auf uns wirken, und welcher Weg uns zum harmonischen Ausgleich führt. Um zu erkennen ob ein Nahrungsmittel Vata, Pitta oder Kapha anregt, orientiert man sich zunächst an seinem Geschmack/Rasa. Im…
WEITERLESEN >

Ernährung

Das Verdauungsfeuer – Agni

Im Ayurveda heisst es „Der Mensch ist, was er verdaut“ d.h. was der Körper aus der Nahrung aufnimmt und verarbeitet. Im Gegensatz zur klassisch westlichen Ernährungslehre, wo man die Lebensmittel nach ihren Inhaltstoffen als gesund oder ungesund deklariert, geht es im Ayurveda mehr darum welche Nahrung der individuelle Körper tatsächlich ver-stoff-wechseln kann, ohne dabei Gifte,…
WEITERLESEN >

Detox / Rituale

Ölziehen – dein tägliches Detox

Warum ich früh morgens nicht sehr gesprächig bin liegt nicht etwa an einer muffeligen Morgenlaune, vielmehr liegt es daran, dass es sich mit einem Schluck Öl im Mund nur schwer sprechen lässt. „Ölziehen“ oder „Gandusha“ heisst das ayurvedische Morgenritual das ich nicht mehr missen möchte. Der ayurvedischen Lehre zufolge hilft das morgendliche Ölziehen auf dem…
WEITERLESEN >

Rituale

Ayurveda im Alltag: 5 Tipps

  „Das Geheimnis einer Veränderung besteht darin, deine ganze Energie darauf zu konzentrieren, Neues aufzubauen statt Altes zu bekämpfen.“ (Sokrates)    Für alle jene, die im neuen Jahr (noch) mehr Ayurveda in ihren Alltag integrieren möchten und sich dadurch mit (noch) mehr Wohlbefinden belohnen möchten, habe ich 5 Ayurveda-Tipps zusammengestellt. Diese Tagesroutinen unterstützen die Erhaltung…
WEITERLESEN >

Ernährung

Zauberhaftes Ghee

Wenn es in unserer Küche süsslich nach Butterfett duftet dann weiss jeder: heute wird Ghee gekocht. Ich liebe dieses nussige Aroma, die goldgelbe Farbe und den Geruch wenn ich Gewürze in Ghee anröste. Die Herstellung von Ghee ist ganz einfach, trotzdem sollte man sich aber genügend Zeit dafür nehmen, sauber arbeiten und aufmerksam beim Prozess bleiben denn…
WEITERLESEN >

Jahreszeiten

Ayurveda Tipps für den Herbst

Es ist herbstlich frisch geworden in den letzten Tagen und vielleicht spürst du wie die jahreszeitlichen Veränderungen im Aussen auf dein inneres Gleichgewicht einwirken. Je nach Konstitution, Körpertyp und Gesundheitszustand reagiert jeder Mensch unterschiedlich stark. Aus ayurvedischer Sicht dominiert zu Beginn der Herbstzeit, wenn uns die Sonne noch stärkt und die sommerliche Wärme noch vorhanden…
WEITERLESEN >

Ernährung / Getränke / Gewürze

Ayurveda Gewürzmilch

Eine abendliche Gewürz-Milch zur Entspannung Eine Gewürz-Milch beruhigt Vata, sie wirkt stärkend, erdend und „schmiert“ die Gelenke. Als leckerer Schlummertrunk kann sie bei Schlafstörungen helfen und nebenbei ist sie leicht und schnell zubereitet. Die heisse Milch soll vor dem Schlafengehen getrunken werden wobei der Abstand zur letzten Mahlzeit mindestens eine Stunde betragen sollte. Als therapeutische…
WEITERLESEN >

Ayurveda Basics

Ayurveda Intro

Ayurveda ist das älteste überlieferte Wissen über Heilkunde und Gesundheit im ganzheitlichen Sinne. Der Begriff Ayurveda stammt aus dem Sanskrit und leitet sich aus den Wörtern „Ayus“=Leben und „veda“= Wissen ab. In dieser Wissenschaft des Lebens wird erklärt was dem Leben nutzt und was ihm schadet. Der Ursprung von Ayurveda liegt vor ca 5.000 Jahren…
WEITERLESEN >

Ayurveda Basics / Ernährung

Ayurveda & Ernährung

Im Ayurveda, der Wissenschaft vom Leben, bildet die Ernährungslehre ein wichtiger Teil davon. Ayurveda lehrt uns, wie Ernährung uns beeinflusst und wie wir unsere körperliche und psychische Gesundheit durch die „richtige“ d.h. unserem individuellen Organismus angepasste Ernährung erhalten oder wieder erlangen können. Alles was wir zu uns nehmen hat eine Wirkung auf uns. Diese Wirkung…
WEITERLESEN >

Ayurveda Basics / Detox / Jahreszeiten / Rituale

Frühlingskur zum Entschlacken

Aus der Sicht des Ayurveda ziehen die Jahreszeiten nicht nur durch die Natur, sondern auch durch den Menschen hindurch. So ist vor allem der Übergang vom Winter zum Frühling der die grösste Veränderung mit sich bringt. In der Natur setzt das Schmelzen von Eis und Schnee ein und führt zu einem Anstieg des Wassers, manchmal…
WEITERLESEN >