Rezepte

Gemüse / Suppen

Zucchini-Suppe mit Minze

Ein warmes Abendessen ist eine der wichtigsten Grundregeln in der ayurvedischen Ernährungslehre. Abends sollten wir eher leichte und gut bekömmliche Speisen, und diese noch möglichst früh zu uns nehmen.  Denn ab ca. 18h00 ist im ayurvedischen Biorhythmus das Kapha Dosha vorherrschend, d.h. unser Verdauungsfeuer ist eher schwach. Schwere, kalorienreiche und fette Speisen kann der Körper dann…
WEITERLESEN >

Gemüse / Getreide / Salat

Kühlender Quinoa-Salat mit Granatapfel

Ayurvedische Gerichte eignen sich perfekt, um dem Körper in der warmen Jahreszeit Balance und Abkühlung zu verschaffen. Im Sommer herrschen die Elemente Feuer mit wenig Wasser vor, die zusammen das Pitta-Dosha bilden. Mit dem Wechsel der Jahreszeiten ändern sich ganz automatisch unsere Bedürfnisse und Vorlieben. Der milde Frühsommer, rund um die Monate Mai und Juni,…
WEITERLESEN >

Gemüse / Salat

Power-Salat mit Mungsprossen & Ingwer-Sesam-Dressing

Mungbohnen sind laut Ayurveda die wertvollsten Hülsenfrüchte, sie sind leicht verdaulich und eine wertvolle Quelle für pflanzliches Eiweiss und Ballaststoffe. Frisch gekeimte Mungbohnen sind wahre Vitalstoff-Bomben und stecken voller Prana – vor allem wenn du sie selbst keimen lässt. Rohe Keimlinge können zu Blähungen führen und das kurze Anbraten macht sie bekömmlicher, während die Nährstoffe erhalten…
WEITERLESEN >

Hülsenfrüchte / Suppen

Gemüsesuppe „allerlei“ mit gelben Linsen

Der Frühling steht für den Neuanfang – alles kommt ins Fliessen und wir sind aufgefordert und Altes loszulassen und Neues zu begrüssen. Es ist auch die Zeit um sich um die Gesundheit im neuen Jahr zu kümmern. Mit den steigenden Temperaturen und längeren Tagen treten wir im Frühling in einen neuen Zyklus der Natur ein….
WEITERLESEN >

Gemüse / Rezepte

Kartoffel-Rasa mit Spinat und Wildkräutern

Dieses Kartoffel-Gericht kann auch aus einer Mischung von Spinat und Wildkräutern wie z.B. Brennnesseln oder Gutem Heinrich zubereitet werden. Wer allerdings noch wenig Erfahrung mit dem Verzehr von Wildkräutern hat, dem wird geraten, um den Körper langsam und mit kleineren Mengen daran zu gewöhnen. Der Gute Heinrich und die Bennnessel kamen früher gerne als Spinatersatz in…
WEITERLESEN >

Gemüse / Getreide & Hülsenfrüchte

Kichererbsen-Eintopf mit Feigen und Safran

Spätestens nach dem Roman «Der Koch» von Martin Suter ist allseits bekannt, dass die Ayurveda-Küche ein eigenes Kapitel zum Thema «Love Food», sprich aphrodisierende Zutaten, verbirgt. Wer sich allerdings näher mit der Materie beschäftig wird schnell feststellen, dass es sich dabei um ein sehr weitläufiges und langfristigeres Konzept zur ganzheitlichen Förderung der Gesundheit handelt. Die…
WEITERLESEN >

Gemüse / Getreide

Bulgur mit Randen & Orangen-Twist

Das Bulgur-Rezept mit Randen (Rote Bete) und Orangen ist eine köstliche Alternative zum sommerlichen Couscous-Salat, man könnte es auch als Winter-Taboulé bezeichnen. Die bunte Farbenpracht erfreut das Auge und das Gemüt, wenn zudem die Geschmacksknospen verwöhnt werden und sich im Bauch ein wohliges Gefühl ausbreitet…. dann trifft Glück auf Genuss. Für das Rezept werden die…
WEITERLESEN >

Gemüse / Salat

Cremiges Sesam-Dressing – Achtung: Suchtgefahr!

Wenn dich die Winterkälte plagt dann ist Sesam die richtige Wahl, denn er hilft, um Körperwärme besser zu behalten. Sesam ist eine der ältesten Ölpflanzen der Welt und hat im Ayurveda einen ganz besonderen Stellenwert. Wir verwenden den Sesam sowohl in der Küche als auch äusserlich für Öl-Massagen und die Pflege der Haut, Haare sowie…
WEITERLESEN >

Gemüse / Hülsenfrüchte

Smaragdgrüne Linsen mit Federkohl

Der Eintopf aus grünen Linsen hat ein erdendes Aroma und ist ideal für windige und kalte Tage. Wärmende Gewürze gleichen die bitteren Qualitäten vom Federkohl harmonisch aus.  Das grüne Blattgemüse ist sehr nährstoffreich und auch eine ausgezeichnete Entgiftungsnahrung für Leber, Darm und Blut. Der Federkohl sollte ausreichend angedünstet werden, durch das Kochen wirkt er weniger…
WEITERLESEN >

Gemüse / Rezepte

Fenchel gefüllt mit Kräuter-Ricotta

«…und wie auch immer er gegessen wird, macht er den Menschen fröhlich und vermittelt angenehme Wärme und guten Schweiss, und er verursacht gute Verdauung…» Die Rede ist vom Fenchel und die Worte stammen aus einem Buch über die Klosterküche nach Hildegard von Bingen („Hildegard von Bingen, Einfach leben“, B. Pregenzer, B. Schmidle). Der Fenchel wird…
WEITERLESEN >

Gemüse / Hülsenfrüchte

Eintopf aus Roten Linsen

Keine Zeit um etwas Warmes zu kochen? Dieses Argument kennen wir alle. Man ist unter Zeitdruck möchte aber trotzdem etwas Gesundes essen. Man knabbert Kräcker, zaubert aus den Gemüse-Resten einen kreativen Salat, belegt Brote oder streicht Sandwiches… Schlussendlich investiert man auch bei diesen, nennen wir es «halbherzigen Küchen-Ausflügen», Zeit und Ressourcen. Doch leider verpufft der…
WEITERLESEN >

Chutney's & Dips / Gemüse / Snacks

Baba Ganoush – Auberginen-Dip

Baba Ganoush, schon allein der Name rollt sich genüsslich über die Lippen und verspricht eine Leckerei. Der Dip aus gerösteten Auberginen ist neben Hummus ein beliebter Bestandteil der orientalischen Mezze-Platte, bei der kleine Schälchen mit Köstlichkeiten aus der mittelöstlichen Küche aufgetischt werden.  Die Zubereitung von Baba Ganoush ist gar nicht kompliziert, man braucht nur etwas…
WEITERLESEN >