Hülsenfrüchte

Chutney's & Dips / Hülsenfrüchte

Hummus von roten Linsen

Hummus wird traditionell aus Kichererbsen und Sesampaste/Tahini zubereitet und ist ein fester Bestandteil der orientalischen Küche. Er ist sättigend und nahrhaft und ist ein idealer Dip. Ich esse Hummus gerne zu gegrilltem Gemüse, zu Salaten oder zu frisch gebackenen Chapatis oder Pittafladen. Dieses Rezept aus roten Linsen ist aus der Not entstanden weil ich wiedermal…
WEITERLESEN >

Detox / Hülsenfrüchte

Kitchari aus grünen Mungbohnen

Kitchari ist ein Klassiker der Yoga-Küche und du wirst sehr unterschiedliche Rezepte und Zubereitungs-Methoden finden. Traditionell wird Kitchari mit Basmatireis gereicht, manch einer kocht den Reis gleich mit den Mungbohnen im Topf. Ich persönlich bevorzuge diese Version und finde sie sehr schmackhaft. Kitchari ist eine Kost die jedem geraten wird, der sich einer Phase der…
WEITERLESEN >

Hülsenfrüchte

Kraftfutter Berglinsen

Wir steuern dem kürzesten Tag des Jahres zu – Anlass genug für ein winterliches Rezept aus nahrhaften Berglinsen. Die Natur macht’s uns vor, viele Tiere legen sich in der kalten Jahreszeit einen Wintermantel zu. Auch unser Körper benötigt im Winter mehr Energie um die Körpertemperatur zu halten. Unser Verdauungsfeuer/Agni brennt stärker und wir vertragen nun…
WEITERLESEN >

Hülsenfrüchte / Suppen

Suppe von roten Linsen mit Kokos

Herbstzeit ist Suppenzeit – nichts wärmt nach einem windigen Herbsttag mehr als eine warme Suppe am Abend. Ich liebe das wohlige Gefühl ich Bauch. Im Englischen nennt man diese erdenden, wärmenden Gerichte auch „Comfort Food“. Ich finde das ein sehr passender Titel, denn genau dieses Feeling vermittelt mir z.B. ein warmer Griessbrei, eine nährende Suppe…
WEITERLESEN >

Gewürze / Hülsenfrüchte

Kichererbsen-Masala

Als „Masala“ werden in der indischen Küche allgemein Gewürzmischungen bezeichnet, die bekannteste ist wohl „Garam-Masala“. Ich verwende es sehr gerne zum Abschmecken von Couscous oder Curries. Doch nicht jede Mischung mit dem gleichen Namen schmeckt identisch – die genauen Rezepte und Verhältnisse werden oft wie ein wohl gehüteter Küchenschatz geheim gehalten. Keine Gewürzmischung gleicht der…
WEITERLESEN >

Detox / Hülsenfrüchte

Ein Klassiker: Mungdahl

Ein Klassiker in der Ayurvedaküche – all year round – aber speziell wenn es darum geht um den Verdauungstrakt zu entlasten. Der gelbe Mungdahl gilt als die „Königin aller Hülsenfrüchte“ denn im Vergleich zu anderen Bohnen oder Linsen erhöht er das Vata-Dosha nicht und er ist wegen seiner bekömmlichen Wirkung für jeden Konstitutionstyp geeignet. Die…
WEITERLESEN >

Ernährung / Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte – gewusst wie

Viele Leute meiden Hülsenfrüchte da sie diese mit unangenehmen Blähungen oder Bauchschmerzen in Verbindung bringen. Tatsächlich wirken (fast) alle Linsen- und Bohnensorten Vata-erhöhend d.h. sie vermehren das Luft-Element im Körper und sind eher schwer verdaulich. Mit der richtigen Zubereitungsart und einer weisen Auswahl von Gewürzen zeigt uns die Ayurveda-Küche wie man feine Gerichte mit Hülsenfrüchten…
WEITERLESEN >

Gemüse / Hülsenfrüchte / Salat

Beluga Linsen mit buntem Gemüse

Diese tiefschwarzen kleinen Linsen zerfallen beim Kochen nicht so leicht und eignen sich vor allem für Salate oder als Beilage. Wegen ihrer relativ geringen Garzeit sind Beluga Linsen recht praktisch für den Alltag, wenn’s (wieder) mal schnell gehen sollte und der Hunger keine Zeit mehr fürs Einweichen der Hülsenfrüchte erlaubt. Ein erdiges Wurzelgemüse passt sehr gut…
WEITERLESEN >

Chutney's & Dips / Hülsenfrüchte

Falafel-Taler mit Koriander-Dip

Zugegeben, meine home-made Falafel-Taler gleichen rein optisch nur am Rande den traditionellen Falafel-Kugeln die in schwimmendem Fett gebacken werden. In Punkto Geschmack und Verträglichkeit haben diese Falafel jedoch einiges zu bieten, sie werden schonend und knusprig in Ghee gebraten und sind mit verdauungsfördernden Gewürzen und frischen Kräutern aufgepeppt. Überzeugt? Deiner Fantatsie sind keine Grenzen gesetzt,…
WEITERLESEN >

Gemüse / Hülsenfrüchte

Chili sin Carne

Wenn’s draussen winterlich und eisig kalt ist sehne ich mich nach Eintopfgerichten, denn sie wärmen so schön von innen. Wie der Name schon sagt wird dieser würzige Bohneneintopf „sin carne“, d.h. ohne Fleisch, zubereitet. Der Geschmack orientiert sich an die klassische lateinamerikanische Version mit Kidneybohnen und zusätzlich hat es noch Wurzelgemüse. Aufgrund der äusseren Kälte ist…
WEITERLESEN >

Welcome

Daniela Dörflinger

Willkommen! Ich bin Daniela, es freut mich, dass du bei Ayurfood gelandet...

Newsletter

Möchtest du regelmässig über die neuesten Beiträge informiert werden? Dann melde dich hier für den Ayurfood Newsletter an:

AYURVEDA FÜR YOGALEHRER/INNEN

AYURVEDA FÜR YOGALEHRER/INNEN

Beseelte Heilpflanzen

Beseelte Heilpflanzen