Energiekugeln

Zutaten 

  • 150 g getrocknete Feigen
  • 150 g Mandelblätter
  • Kardamom gemahlen
  • evtl. Vanille
  • etwas Rosenwasser
  • ca. 1-2 EL Kokosöl oder Mandelöl
  • Kokosflocken

Zubereitung

Die Feigen (ohne Stilansatz) in einem Küchenkutter mahlen, die Mandelblätter hinzufügen und alles mixen.

Falls das Kokosöl noch fest ist dann erwärme es kurz bis es sich verflüssigt.

Mit Kardamom, Rosenwasser (evtl. Vanille) die Masse abschmecken und das Kokos- bzw. Mandelöl hinzufügen. Es soll eine homogene Masse sein aus der sich durch zusammendrücken kleine Kugeln formen lassen.

Die Hände mit Wasser befeuchten und aus einer Teelöffel-grossen Menge Kugeln formen. Die noch leicht feuchten Kugeln in Kokosflocken wälzen. Auf Backpapier trocknen lassen.

 

Falls du noch auf der Suche nach einer gesunden Alternative für die weihnachtliche Keksdose bist dann probiere doch diese leckeren Energiekugeln. Sie sind rasch zubereitet, beruhigen die Nerven und stellen bei etwaigen Heisshunger-Attacken oder Durchhängern „ZU-FRIEDEN“.

Vertraue auf dein Gefühl und deine Intuition beim Abschmecken und vielleicht möchtest du noch mit weiteren Gewürzen den Geschmack abrunden. Verwende beim Rosenwasser anfangs nur wenig denn der blumige Geschmack kann leicht überhand nehmen und ist nicht jedermanns Sache.

 

Das Rezept der Energiekugeln sowie weitere tolle weihnachtliche Ideen und Inspirationen zum selber machen findest du in der Westwing Weihnachtswerkstatt. 

Ich wünsche dir friedvolle Festtage!

herzlichst, Daniela

 

IMG_5095

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Möchtest du regelmässig über die neuesten Beiträge informiert werden? Dann melde dich hier für den Ayurfood Newsletter an: