Click & Eat – 2 Tage Food-Foto Workshop – 25.3. & 1.4.20

Wege zum Signature Style & Networking für Food Fotografen

Die besten Zutaten, die richtigen Kameratechniken, effektives In-Szene-Setzen, der eigene Stil – die Herausforderungen an Food Fotografen sind vielfältig.  Food Expertin/ Bloggerin Daniela Dörflinger Bruggeman und Fine Art Fotografin Britta Hagemann zeigen Dir in diesem Seminar Wege auf zu Professionalität und Struktur im eigenen Denken und Handeln und verbinden den Spass am Experimentieren mit dem Genuss beim Essen und der Freude am Austausch. 

Willkommen in der Foto Experimentierküche – Wir freuen uns auf Dich!

Auszüge aus dem zweitätigen Seminarprogramm:

  • Arbeitsablauf strukturieren für Food Fotografie
  • Einkaufen für Food Fotografie: Die besten Tips
  • Wie Bilder wirken: Komponenten des fotografischen ‘Signature Styles’
  • Die eigene Bildsprache finden
  • Technik meistern: Herausforderungen der Food Fotografie
  • Experimentieren mit Komposition und Licht
  • Mutig werden: Vom Bild zur Story
  • Objektive und Reflektoren testen
  • Bildverarbeitung: Top Hacks
  • Dein Mini-Studio: Wege zum Erfolg

KURSDATEN & ORT:

25. März 2020 & 1. April 2020, jeweils 10 – 16 Uhr

AtelierFoif, Strittackerstrasse 23a, 8406 Winterthur

KOSTEN:

CHF 480,-  für beide Seminartage (maximal 8 TeilnehmerInnen)

inkl. Food zum Fotografieren, gemeinsames Essen, Getränke und Cheat Sheets mit den besten Tips und Links zur Food Fotografie

VORAUSSETZUNGEN:

Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig. Bitte eigene Kamera mitbringen – idealerweise DSLR oder Systemkamera.

Auch iPhone Fotografen sind herzlich willkommen: Lerne Möglichkeiten und Grenzen des iPhones für die Food Fotografie kennen!

ANMELDUNG:

Britta Hagemann, b_hagemann@yahoo.com, www.bh-fotoart.com

oder Daniela Dörflinger Bruggeman, info@ayurfood.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Möchtest du regelmässig über die neuesten Beiträge informiert werden? Dann melde dich hier für den Ayurfood Newsletter an: