‚Food on wheels‘

Ein kulinarischer und sehr inspirierender Highlight von 2014 war ein Food-Event in Amsterdam auf den ich im Mai zufällig mit holländischen Freunden gestossen bin.

Rollende Keukens heisst soviel wie „rollende Küchen“, in einem stadtnahen Park und sehr kreativen Umfeld treffen sich hunderte von fahrbaren Food-trucks und bieten ihre Leckereien an.

IMG_1312

Die Wägen alleine schon sind sehenswert, vom liebevoll dekorierten Wohnwagen, über umgebaute VW-Käfer bis zum professionell amerikanischen Food-truck war dort alles vertreten. Auch die Betreiber der einzelnen Stände waren ein buntes Gemisch aus engagierten Hobbyköchen, Restaurantbesitzern bis hin zu Sterneköchen. Sämtliche Food-Stile aus allerlei Nationen waren bei dieser 3-Tages-Veranstaltung vertreten.

IMG_1306

An jedem Stand konnte man kleine Portionen von fair-gepreisten und frisch zubereiteten Speisen erwerben. Ich kam aus dem Staunen und Verkosten gar nicht mehr raus. Die Stimmung war holländisch „gezellig“, ausgelassen und easy-going. Mich hatte es total begeistert und seit diesem Erlebnis verfolge ich on- und offline diverse Bewegungen dieser Szene.

 

 

 

 

Zurück in der Schweiz habe ich mich dann im Sommer sehr gefreut als ich hörte dass sich dieser Trend auch bis nach Zürich durchgesetzt hat und so war ich als neugieriger Besucher beim ersten Züricher Street-Food-Festival im August 2014 dabei.       Streetfood Festival Zürich 

Ich fand den Event gut organisiert und es waren auch dort ein paar sehr kreative Food-Konzepte zu sehen. Punkto Grösse, Teilnehmer und Stimmung konnte der Event sich jedoch nicht mit der Veranstaltung in Amsterdam messen, aber für einen Erstauftritt fand ich es doch eine tolle Leistung. Soviel ich gehört habe finden nun regelmässig saisonale Street-Food-Festivals statt, ich freue mich und bin schon neugierig welche Food-Ideen präsentiert werden.

IMG_1885 IMG_1873 IMG_1891

 

Ganz toll finde ich auch die Idee eines jungen Kochs aus Wien der in seinem liebevoll verbauten Gefährt gesunde, leckere und kreative Crepes-Variationen an diversen Märkten und Anlässen anbietet. So etwas wünsche ich mir auch!       www.roadcrepe.at

Bildschirmfoto 2015-01-06 um 17.55.47

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Möchtest du regelmässig über die neuesten Beiträge informiert werden? Dann melde dich hier für den Ayurfood Newsletter an: