Ayurfood in der NZZ am Sonntag

Im Herbst durfte ich zwei ganz besondere Gäste bei uns zuhause empfangen, die Journalistin und Kochbuchautorin Christina Hubbeling und die Fotografin Simone Vogel. Daraus entstand ein schöner Beitrag in der Residence Beilage der NZZaS über den ich mich sehr freue und den ich gerne hier im Blog vorstellen möchte.  Die zahlreichen Reaktionen, die ich von Lesern erhalten habe, sind für mich ein grosses Geschenk und ein Zeichen der Wertschätzung.

Es ist (k)ein Zufall, dass der Presseartikel genau fünf Jahre nach dem Entstehen von Ayurfood erscheint. Als ich damals, im Dezember 2104, an meiner Idee von einem Ayurveda-Blog bastelte, hatte ich weder eine Vorstellung was auf mich zukommen würde noch ahnte ich, welche Türen sich öffnen, sobald ich mich getraue „ins Rampenlicht“ zu treten. Live geschaltet habe ich die Webseite im Januar 2015 mit einem klassischen Ayurveda Frühstücksrezept, das ebenfalls in der NZZaS erschienen ist. So schliesst sich der Kreis und ich bin SEHR dankbar für all die Begegnungen und Erfahrungen, und für den wertvollen Austausch, der durch meine Arbeit mit Ayurfood entstehen durfte. 

Auch nach fünf Jahren bleibt es für mich ein spannender und abwechslungsreicher Weg. Noch stets teile ich mit grosser Begeisterung meine Erkenntnisse und Gedanken rund um die Themenbereiche Ayurveda, Ernährung & Yoga. Mein Wirkungskreis dehnt sich stets weiter aus und das ermutigt. 

An dieser Stelle ein grosses DANKESCHÖN an alle Leser die Ayurfood immer wieder anklicken und auf den Social-Media-Kanälen verfolgen. DANKE, dass ihr die Rezepte ausprobiert, Feedback sendet und meine Workshops besucht. MERCI an meine starke 3-Männerfront zuhause, dass ihr meine Küchen-Experimente ehrlich verkostet (und manchmal strikt ablehnt), an meiner Seite steht, UND ganz wichtig: mich einfach machen lässt.

Namasté, Daniela

Voilà, der Artikel aus der NZZaS, Residence, vom 1.12.2019: 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Möchtest du regelmässig über die neuesten Beiträge informiert werden? Dann melde dich hier für den Ayurfood Newsletter an: