Vanillebirne auf Quinoa-Frühstück

Zutaten für 2 Personen 

Für den Brei:

  • 1 Tasse Quinoa
  • 2 ½ Tassen Wasser
  • eine handvoll Rosinen
  • 2 getrocknete Aprikosen (oder andere Trockenfrüchte) klein gewürfelt
  • Kardamom gemahlen

Für die Vanillebirne:

  • 1 grosse Birne
  • 1-2 TL Ghee
  • ½-1 EL Rohzucker
  • 1/2 TL Kurkuma
  • Vanillepulver (z.B. Bourbon Vanille gemahlen von Rapunzel)

Zubereitung:

Die Rosinen und Aprikosenwürfel in wenig heissem Wasser einweichen, beiseite stellen.

Eine Tasse Quinoa im Sieb gründlich waschen und in 2 ½ Tassen Wasser für ca. 20 Minuten kochen. Mit geschlossenem Deckel für weitere 5-10 Minuten ziehen lassen (oder nach Packungsangabe zubereiten).

Die Birne schälen, entkernen und in Scheiben schneiden.

In einer kleinen Pfanne das Ghee erwärmen, den Zucker darin leicht karamellisieren und Kurkuma hinzufügen. Die Birnen darin wenden und für einige Minuten im Sud dünsten bis sie weich sind, mit Vanillepulver abschmecken und zugedeckt beiseite stellen.

Die Rosinen und Aprikosenstücke (ohne dem Wasser) unter den Quinoa heben, mit Kardamom abschmecken. Die Birnenstücke mitsamt dem Saft auf dem Getreide anrichten. Süssen nach Belieben.

Ayurveda geht davon aus dass zu unterschiedlichen Tageszeiten auch unterschiedliche Grundenergien herrschen die auf uns einen Einfluss ausüben. Vielleicht spürst du ja auch an einem kühlen und dunklen Wintermorgen eine verstärkte Trägheit in dir und es dauert etwas länger bis du aus den Federn kommst. Und genau so geht es deinem Stoffwechsel.

In der Zeit zwischen 6 und 10 Uhr morgens steht nämlich unser Körper unter dem Einfluss des Kapha Doshas mit den Eigenschaften schwer, träge, kalt und unbeweglich. Wenn dann noch zusätzlich die tiefen Temperaturen und die Dunkelheit hinzukommen, dann ist es verständlich dass manch einer von uns nur mit grosser Mühe in die Gänge kommt.

IMG_5133Um dieser schwerfälligen Kapha-Energie entgegenzuwirken ist es vor allem in der kühlen und trockenen Winterzeit besonders wichtig dass wird den Tag mit einer wärmenden und leicht verdaubaren Mahlzeit beginnen. Die erste Mahlzeit soll unseren Körper und Geist nähren und wärmen, ohne dabei schwer auf den Magen zu fallen. Grundsätzlich wird empfohlen um abgekochtes heisses Wasser oder Ingwerwasser schon VOR dem Frühstück zu trinken, dadurch wird das Verdauungsfeuer angeregt und eine innere wohlige Wärme erzeugt.

Und Mädels, aus Erfahrung kann ich euch berichten, ein warmes Frühstück mit einer Tasse Ingwertee am Morgen – und eure kalten Hände und Füsse sagen Ade!

Obwohl ich persönlich den klassischen ayurvedischen Getreidebrei liebe (das Grundrezept findest du hier im Blog) habe ich die Erfahrung gemacht dass ich hin und wieder einen Tapenwechsel auf dem Frühstückstisch brauche. Die karamellisierte Vanillebirne mit Quinoa ist derzeit mein morgendlicher Hit. Sie schmeckt lecker, ist nahrhaft und macht satt aber nicht voll.

Quinoa – wie du vielleicht schon weisst, ist glutenfrei, sehr reich an wertvollen pflanzlichen Eiweiss-Stoffen und als eine Art Powerfood beliebt. Wenn dir die Zeit fehlt um das Getreide in der Früh zu kochen dann kannst du es auch bereits am Vorabend vorkochen und am Morgen einfach den Quinoa mit den eingeweichten Trockenfrüchten (und etwas Ingwerwasser) und den Gewürzen erwärmen.


Depositphotos_44175699_m-300x200-300x200Ingwerwasser

Bei der Zubereitung des Ingwerwassers kann man eigentlich nicht viel falsch machen, je nachdem ob du es eher milder oder schärfer möchtest lässt du es länger kochen und verwendest mehr oder weniger Ingwer.

Als Faustregel gilt:

1 Liter Wasser mit ca. 8-10 Scheiben Ingwer für ca. 15-20 Minuten köcheln lassen, abseihen und in einer Thermoskanne füllen. Schluckweise über den Vormittag verteilt trinken, es wärmt uns von innen und hilft den Körper zu entgiften, ist gut für das Immunsysten, die Stimme und und und…

Tipp: Falls dir etwas Ingwerwasser übrig bleibt dann kannst du es auch anstelle von Gemüsebouillon sehr gut zum Kochen als Basis für Suppen oder Saucen verwenden.

Welches Frühstück gibt dir die nötige Energie um kraftvoll in den Tag zu starten ?

2 responses to “Vanillebirne auf Quinoa-Frühstück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Möchtest du regelmässig über die neuesten Beiträge informiert werden? Dann melde dich hier für den Ayurfood Newsletter an: