Rezept für das neue Jahr

Rezept für das neue Jahr

von Katharina Elisabeth Goethe

 

Man nehme 12 Monate,
putze sie ganz sauber von Bitterkeit, Geiz,
Pedanterie und Angst, 

zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile,
so dass der Vorrat genau für ein Jahr reicht.

Es wird jeden Tag einzeln angerichtet
aus einem Teil Arbeit und zwei Teilen Frohsinn und Humor.

Man füge drei gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu,
einen Teelöffel Toleranz, ein Körnchen Ironie
und eine Prise Takt.

Dann wird die Masse reichlich mit Liebe übergossen.
Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen
kleiner Aufmerksamkeiten und
serviere es täglich mit Heiterkeit.

 

Katharina Elisabeth Goethe (1731-1808)
war die Mutter von Johann Wolfgang von Goethe.
Der Sohn schrieb über seine Mutter:
„Vom Vater hab ich die Statur,
Des Lebens ernstes Führen,
Vom Mütterchen die Frohnatur
Und Lust zu fabulieren.

 

Auf das Gedicht bin ich hier gestossen.

Ich möchte das Jahr mit einem etwas anderen Rezept abschliessen, einem literarischen Rezept das die wichtigsten Dinge worauf es im Leben ankommt sehr schön auf den Punkt bringt. Ausserdem möchte ich mich zum Jahresende bei euch ALLEN fürs lesen, liken, teilnehmen, nachkochen, mit auf die Yogamatte kommen bedanken. DANKE für eure Treue, euer Feedback, die Ermutigungen und das Vorantreiben – ihr alle helft mir meiner Leidenschaft zu folgen!

Es bereitet mir stets unglaublich grosse Freude um für Ayurfood an neuen Rezepten zu tüfteln und Ayurveda-Inspirationen weiterzugeben und zu teilen. Ich finde es sehr spannend, dass inzwischen ein so buntes Angebot an Workshops und Veranstaltungen aus Ayurfood wachsen durfte und sich stets neue Türen öffnen. Ich folge meinem Naturell und vernetze mich gerne – DANKE für die wertvollen Gemeinschaftsprojekte und Kooperationen.

 

Für 2019 steht bereits einiges am Programm, vielleicht spricht dich ja der eine oder andere Event an: 

 

Der Koch-Workshop am 26.1.19 ist bereits ausgebucht, über weitere Ayurveda-Kochkurse zu den Jahreszeiten und anderen aktuellen Themen werde ich euch mit Blog-Beiträgen am laufenden halten. Falls du an einem bestimmten Thema für einen Kochabend interessiert bist dann schreib mir doch bitte eine kurze Nachricht.

 

Nach meiner Weihnachtspause werde ich im neuen Jahr wieder schmackhafte Ayurveda-Rezepte zum Nachkochen vorstellen. Bis dahin wünsche ich Dir lichtvolle Festtage und einen guten und stimmungsvollen Ausklang des Jahres!

Von Herzen,

Daniela 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Möchtest du regelmässig über die neuesten Beiträge informiert werden? Dann melde dich hier für den Ayurfood Newsletter an: