Daniela Dörflinger Fullsize-24

Es freut mich, dass du bei AYURfood gelandet bist. Gerne teile ich auf dieser Plattform meine Erfahrungen, Rezepte und Inspirationen mit dir.  

Ursprünglich stamme ich aus einer österreichischen Gastronomiefamilie und habe meine Koch-Grundkenntnisse vor vielen Jahren in einer Hotelfachschule gelernt. Professionell habe ich jedoch nie in einem Küchenbetrieb gearbeitet, aber in meiner Grossfamilie drehte sich immer schon sehr viel um den Genuss und um’s Essen. In meinem beruflichen Werdegang war ich in den Bereichen Event-Marketing und PR u.a. bei Cirque du Soleil in Amsterdam beschäftigt. Wie ein kleiner Wanderzirkus hat mich mein Lebensweg an verschiedene Wohnorte verschlagen. In Vorarlberg beginnend ging es über Innsbruck nach Wien, Amsterdam, Frankfurt, London und Zürich. Seit mehr als 10 Jahren lebe ich nun mit meinem Mann und unseren zwei Kindern im Grossraum Zürich

Ich würde mich als leidenschaftliche Küchenfee bezeichnen, ich interessiere mich für eine gesunde und ausgleichende Ernährung sowie für ganzheitliche Denkansätze. Yoga ist eine wertvolle Bereicherung in meinem Leben und durch meine langjährige Praxis bin ich mit Ayurveda in Kontakt gekommen.  2012 habe ich bei der Europäischen Akademie für Ayurveda die Ausbildung als Ganzheitliche Ayurveda Ernährungs- und Gesundheitsberaterin abgeschlossen, Weiterbildungen im In- und Ausland sowie eine Studienreise zum Tilak Ayurved College in Pune/Indien folgten. 2016 habe ich die Kundalini-Yoga-Lehrer Ausbildung nach KRI abgeschlossen.

Ayurveda und Yoga ergänzen sich auf so wundervolle Weise und das umfassende und ganzheitliche Wissen fasziniert und berührt mich immer wieder aufs Neue. Ich liebe das ausgleichende Zusammenspiel der Energien.

Ich bin Lernende, Suchende und begeisterte Praktizierende.

Sat Nam!

signature

 


 

 

Wie ich koche – was ich koche

Ich halte mich an die ayurvedischen Koch-Prinzipien und meine Hauptzutaten stammen idealerweise aus der Region. Ich gebe mein Bestes, um alle Ingredienzen so hochwertig wie möglich zu besorgen und im Einklang mit den Saisonen zu kochen.

Wichtiger als ein Messbecher ist in der Ayurveda-Küche eine grosse Portion Gefühl und vor allem Freude am Entstehungsprozess.

Wenn du meine Rezepte zuhause kochst dann beachte bitte, dass die Mengenangaben eher als Richtwert gedacht sind, und du dich sicher nicht akribisch daran halten musst um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erlangen. Folge deinem Gefühl und vertraue deinem Spürsinn, lass dich beim Würzen von deiner Intuition leiten. Im Ayurveda wird der Koch als Alchemist gesehen, in einem zauberhaften Vorgang kreiert er aus den einzelnen Zutaten und seiner persönlichen Hingabe ein harmonisches Ganzes. Es spielen also in der Verarbeitung nicht nur die verschiedenen Kräuter, Gewürze und Zutaten eine grosse Rolle, sondern du kannst auch mit einer positiven und freudigen Einstellung und einer Portion Achtsamkeit deine Speisen prägen.

Ein Dank an meine Lehrmeister, Wegbegleiter und Inspirationsquellen… 

…ohne die ich nicht wäre, was ich heute bin. Ich bitte die Buchautoren, Verfasser von Artikeln zu den behandelten Themen um Verständnis für eventuelle Überschneidungen. Ich strebe danach, um alle Quellen widerzugeben doch eventuelle gelingt mir das nicht immer. Manche Rezepte, Texte oder Ideen habe ich mir ganz unbemerkt im Laufe der Jahre angeeignet und die Quellen oder Zusammensetzungen sind mir nicht mehr bekannt.

Ebenso haben meine Rezepte, Texte und Berichte keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Fehlerfreiheit, aber ich bemühe mich, um sie nach bestem Wissen und Gewissen weiterzugeben.

Bei Fragen oder Anmerkungen kannst du mich gerne kontaktieren. Ich freue mich über dein Feedback und bin dankbar für Hinweise und Tipps.