2015 – PLEASE RESET MY SYSTEM TO AYURVEDA!

2015 – Please, reset my system to Ayurveda!

 

Der Beginn eines neuen Kalenderjahres verbirgt für mich immer etwas Zauberhaftes. Obwohl der Jahreswechsel so fliessend und unscheinbare von statten geht wie jeder alltägliche Wechsel von Tag und Nacht, fühlt es sich doch irgendwie anders an. 2015 – ein noch unbeschriebenes Blatt – alles ist möglich, vieles geplant.

Ich freue mich um das Jahr 2015 mit dem Start meines Ayurfood-Blog’s zu beginnen. Zeitgleich startet am 4.1.15 eine Mini-Serie von entschlackenden Ayurveda-Rezepten in der Stil Beilage der NZZ am Sonntag in der einige meiner Rezepte vorgestellt werden.

Als mir die  kochende NZZ Journalistin Christina Hubbeling von ihrer geplanten Reihe von Detox-Rezepten erzählt hatte, habe ich mir natürlich zuerst gefreut dass in einer meiner heiss-geliebten Rezeptreihe der Schwerpunkt auf „healthy food“ gerichtet wird. Aus meinem Ayurveda-Herz kam aber sogleich das Lehrwissen, dass der Monat Januar doch noch mitten im Hochwinter liegt und eigentlich aus ayurvedischer Sicht kein idealer Moment für eine entschlackende Ernährung ist. Draussen ist es noch viel zu kalt und trocken, unser Körper will noch nicht seine Reserven abgeben, warte lieber bis zum ayurvedischen Frühlingsbeginn (Ende Februar) und dann werden dich die äusseren Kräfte der Natur tragend unterstützen.

Nachdem ich jedoch die Weihnachtsfeiertage im Kreise meiner Grossfamilie genossen habe und dort in gemütlicher Gesellschaft zu viel gegessen und zu wenig geschlafen habe, spätestens dann wusste ich es: Nach den üppigen Festtagen braucht es einfach einen soften Neustart. „reset my system to ayurveda, please“  – und so finde ich die Miniserie über entschlackende Gerichte in der Stil-Beilage der NZZ zum Jahresbeginn  eine noch tollere Sache!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Möchtest du regelmässig über die neuesten Beiträge informiert werden? Dann melde dich hier für den Ayurfood Newsletter an: