Hülsenfrüchte

Gemüse / Hülsenfrüchte

Orientalischer Kichererbsen-Eintopf

Die orientalische Küche lässt sich sehr gut mit Ayurveda-Rezepten vereinen. In beiden Küchen kommen zahlreiche Gewürze zum Einsatz und ihre Düfte bezaubern bereits beim Kochen. Ebenso haben in beiden Küchen Hülsenfrüchte in unterschiedlichen Variationen eine grosse Bedeutung. Interessant finde ich auch der geschmackliche Ausgleich – während wir in der traditionellen Ayurveda-Küche sehr oft mit Hilfe…
WEITERLESEN >

Detox / Hülsenfrüchte / Suppen

Mung Dal-Suppe mit Kokos

Ich wünsche dir ein glückliches und gesundes neues Jahr, mit viel Freude am Teller und in deinem Leben! Ich hoffe du bist gut ins neue Jahr gerollt und die Festtage haben keine allzu grossen Spuren an den Hüften hinterlassen. Ich habe die Ferien im Kreis der Familie genossen, ausgiebig gegessen und geschmaust, gefaulenzt aber auch…
WEITERLESEN >

Hülsenfrüchte

Mungdal-Pfannkuchen

Im Ayurveda spielt der Mungdal eine ganz besondere Rolle, weil er die bekömmlichste Hülsenfrucht mit zahlreichen Heileffekten ist. Mungdal wird generell von allen drei Doha-Typen gut vertragen. In der ayurvedischen Heildiät wird er traditionell als Kitchari oder auch als Dal-Eintopf verabreicht. Als Mungdal bezeichnet man die geschälte und halbierte Mungbohne. Du findest ihn entweder im…
WEITERLESEN >

Chutney's & Dips / Hülsenfrüchte

Hummus von roten Linsen

Hummus wird traditionell aus Kichererbsen und Sesampaste/Tahini zubereitet und ist ein fester Bestandteil der orientalischen Küche. Er ist sättigend und nahrhaft und ist ein idealer Dip. Ich esse Hummus gerne zu gegrilltem Gemüse, zu Salaten oder zu frisch gebackenen Chapatis oder Pittafladen. Dieses Rezept aus roten Linsen ist aus der Not entstanden weil ich wiedermal…
WEITERLESEN >

Detox / Hülsenfrüchte

Kitchari aus grünen Mungbohnen

Kitchari ist ein Klassiker der Yoga-Küche und du wirst sehr unterschiedliche Rezepte und Zubereitungs-Methoden finden. Traditionell wird Kitchari mit Basmatireis gereicht, manch einer kocht den Reis gleich mit den Mungbohnen im Topf. Ich persönlich bevorzuge diese Version und finde sie sehr schmackhaft. Kitchari ist eine Kost die jedem geraten wird, der sich einer Phase der…
WEITERLESEN >

Hülsenfrüchte

Kraftfutter Berglinsen

Wir steuern dem kürzesten Tag des Jahres zu – Anlass genug für ein winterliches Rezept aus nahrhaften Berglinsen. Die Natur macht’s uns vor, viele Tiere legen sich in der kalten Jahreszeit einen Wintermantel zu. Auch unser Körper benötigt im Winter mehr Energie um die Körpertemperatur zu halten. Unser Verdauungsfeuer/Agni brennt stärker und wir vertragen nun…
WEITERLESEN >

Hülsenfrüchte / Suppen

Suppe von roten Linsen mit Kokos

Herbstzeit ist Suppenzeit – nichts wärmt nach einem windigen Herbsttag mehr als eine warme Suppe am Abend. Ich liebe das wohlige Gefühl ich Bauch. Im Englischen nennt man diese erdenden, wärmenden Gerichte auch „Comfort Food“. Ich finde das ein sehr passender Titel, denn genau dieses Feeling vermittelt mir z.B. ein warmer Griessbrei, eine nährende Suppe…
WEITERLESEN >

Gewürze / Hülsenfrüchte

Kichererbsen-Masala

Als „Masala“ werden in der indischen Küche allgemein Gewürzmischungen bezeichnet, die bekannteste ist wohl „Garam-Masala“. Ich verwende es sehr gerne zum Abschmecken von Couscous oder Curries. Doch nicht jede Mischung mit dem gleichen Namen schmeckt identisch – die genauen Rezepte und Verhältnisse werden oft wie ein wohl gehüteter Küchenschatz geheim gehalten. Keine Gewürzmischung gleicht der…
WEITERLESEN >

Detox / Hülsenfrüchte

Ein Klassiker: Mungdahl

Ein Klassiker in der Ayurvedaküche – all year round – aber speziell wenn es darum geht um den Verdauungstrakt zu entlasten. Der gelbe Mungdahl gilt als die „Königin aller Hülsenfrüchte“ denn im Vergleich zu anderen Bohnen oder Linsen erhöht er das Vata-Dosha nicht und er ist wegen seiner bekömmlichen Wirkung für jeden Konstitutionstyp geeignet. Die…
WEITERLESEN >

Ernährung / Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte – gewusst wie

Viele Leute meiden Hülsenfrüchte da sie diese mit unangenehmen Blähungen oder Bauchschmerzen in Verbindung bringen. Tatsächlich wirken (fast) alle Linsen- und Bohnensorten Vata-erhöhend d.h. sie vermehren das Luft-Element im Körper und sind eher schwer verdaulich. Mit der richtigen Zubereitungsart und einer weisen Auswahl von Gewürzen zeigt uns die Ayurveda-Küche wie man feine Gerichte mit Hülsenfrüchten…
WEITERLESEN >

Welcome

Daniela Dörflinger

Willkommen! Ich bin Daniela, es freut mich, dass du bei Ayurfood gelandet...

Newsletter

Möchtest du regelmässig über die neuesten Beiträge informiert werden? Dann melde dich hier für den Ayurfood Newsletter an:

SEMINAR: PFLANZEN & HEILUNG

SEMINAR: PFLANZEN & HEILUNG

YOGA IN SCHWEDEN

YOGA IN SCHWEDEN