Wie geht’s deinem Pitta?

Pitta – FEUER mit WENIG WASSER 

Das FEUER brennt in dir – dein natürlicher Tatendrang treibt dich jeden Tag aufs Neue – zum Joggen, in den Fitness-Club oder zum „heissen“ Arbeitsprojekt. Der steilste Berg, der längste Marathon oder der coolste Club –  dein Leben ist in Bewegung und jede Herausforderung nimmst du lächelnd an. Im Vollgas-Modus erschafft dein scharfer Verstand mit Präzession und Geschick einen ausgeklügelten Lebens- oder Businessplan. Andere Menschen folgen dir, vertrauen dir und nicht selten bist du der Kapitän im Boot. Du kannst motivieren und führen – bist ein Macher und Erschaffer, ein guter Redner der gern mit Argumenten punktet – manche behaupten du bist rechthaberisch?

Sportlich gebaut, durchschnittlich gross, athletischer Körper, rötliche Lippen und kupferner Teint – kommt dir das bekannt vor? Deine ölige Haut neigt zu Unreinheiten oder zu Faltenbildung. Eventuell ist Haarausfall oder frühzeitiges Ergrauen ein Thema für dich.

Du bist ungeheuerlich belastbar, deine Ansprüche sind gross. Grenzen? nicht grad dein Ding, immer wieder überschreitest du sie, deine eigenen und auch die der anderen. Die Haut, das Organ der Abgrenzung reagiert schnell.

Du liebst Action, Abwechslung und Spass, aber du verstehst absolut keinen Spass wenn’s ums Essen geht – denn dein Hunger ist pünktlich und gross. Du hast Glück, denn dein Stoffwechsel verbrennt schnell. Geduld? Ein Fremdwort, sei ehrlich, wann hast du zum letzten Mal wutentbrannt geflucht oder bist in Rage geraten?

Entscheidungen im Alltag werden schnell, pragmatisch und praktisch gefällt, und bei den richtig grossen Dingen im Leben vertraust du deinem analytischen Verstand – du bist ein Kopfmensch.

Dein Energiepotential bleibt unermesslich gross doch irgendwann wird es auch dir zu viel – ausgebrannt oder burned-out. Du leidest an Kopfschmerzen oder an Migräne. Entzündungsherde jeglicher Art sind ein Anzeichen von zu viel Hitze oder zu viel Säure im Körper. Vermutlich reagierst du mit Fieber, Durchfall, Sodbrennen oder Fieberblasen. Vielleicht schwitzt du auch übermässig viel?

 

Dein Zauberwort heisst „Mässigkeit“, am besten an allen Fronten!

 

Mein Rezept für dich: kühlendes Kokos-Koriander-Chutney  

 

Pass auf, das bringt dich aus der Balance:

  • Hitze und direkte Sonne
  • Dauerstress, Überbelastung
  • zu viel scharf gewürzte Speisen oder zu salziges Essen
  • Zu viel Säure wie z.B. Alkohol, Kaffee, rotes Fleisch…

 

Tipps um wieder in Balance zu kommen:

  • Mässigkeit, Langsamkeit, Ruhepausen
  • Kühlender Wald- oder abendlicher Mond-Spaziergang
  • Meditieren, Mantra singen, langsames Yoga
  • Basische Nahrung
  • Der süsse, bittere und herbe/zusammenziehende Geschmack
  • Kühlende Zutaten und Gewürze wie z.B. Melone, Gurke, Kokosnuss, Koriander, Fenchel, Kurkuma, Rose, Hibiskus, Granatapfel, Aloe Vera

 

Natürlich ist diese Beschreibung etwas überspitzt geschrieben denn jeder von uns ist eine einzigartige Mischung und Kombination aus allen drei Dosha-Energien. Trotzdem hilft uns aber eine übertriebene Darstellung die typischen Merkmale und Kennzeichen eines Konstitutions-Typen besser zu erkennen.

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest dann komm doch zum Ayurveda Brunch am Sonntag den 24. Juni im Foifi Zero Waste Ladencafé, Zürich Kreis 5.  

Ich freue mich auf dich!

Daniela

 

Der Ordnung halber dieses PS: Ich habe im Text die maskuline Form verwendet – die Konstitutionslehre hat aber rein gar nichts mit den Geschlechtern zu tun, typische Merkmale für ein bestimmtes Dosha finden wir sowohl bei Frauen wie auch bei Männern. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Möchtest du regelmässig über die neuesten Beiträge informiert werden? Dann melde dich hier für den Ayurfood Newsletter an: