Rainbow Pancakes

Registriere dich auf MyAyurfood für deine private Rezeptsammlung.

← Zurück

Rainbow Pancakes

0 0 votes
Article Rating
0 Reviews

Der Name für diese leckeren Pancakes aus Reismehl und Kokosmilch hat sich mein Sohn Max ausgedacht – meine Namensgebung wäre eher pragmatisch ausgefallen, wie etwa: “Kokospfannkuchen mit Gemüse-Füllung”. Max fand die Regenbogenfarben zwar sehr ansprechend, die süsse Variante mit Erdbeeren hat den Kindern geschmacklich dann aber doch besser zugesagt.

IMG_2268Die Inspiration für dieses Gericht hatte ich bei unserer Reise durch Vietnam, letzten Herbst. Sehr ähnliche Pfannkuchen werden dort an vielen Strassen- und Garküchen frisch zubereitet. Ich habe sie in den unterschiedlichsten Facetten gesehen, oftmals mit Shrimps und Sojasprossen belegt und immer sehr knusprig gebacken. Man nimmt sich dann ein mundgerechtes Stück vom Pancake und rollt es mit würzigen Saucen, Dips und Kräutern in ein Salatblatt – ein echter Genuss!

 

Und nun zu meinen “Rainbow-Pancakes”

Laut Ayurveda ist die herkömmliche Pfannkuchen-Mischung von Milch und Ei eine ungünstige Kombination die man besser meiden sollte denn Ama (Schlackenstoffe) werden dadurch gefördert und erzeugt. Kuhmilch lässt sich bei Pfannkuchen problemlos durch pflanzliche Milch (z.B. Hafer- oder Reismilch) ersetzen und in diesem Fall gibt die Kokosmilch den gewünschten exotischen Touch. Reismehl ist eher leicht verdaubar und der Kurkuma erinnert uns nicht nur an die gelbe Farbe der geliebten Eierpfannkuchen, sondern er hat auch eine Vielzahl von gesundheitsfördernden Effekten wie z.B. entzündungshemmend, blutreinigend, verdauungsfördernd etc…(mehr zu Kurkuma findest du hier im Blog).

Ich habe mich für eine sommerlich, knackige Füllung im Asia-Style entschieden. Das Gemüse wird mit frischem Ingwer nur kurz in Kokosöl angebraten und zum Schluss mit Sojasauce und einem Spritzer Zitronensaft abgeschmeckt. Frische Kräuter und Sprossen unterstreichen den knackigen Effekt.

Sprossen kannst du entweder selbst züchten oder fix-fertig im Supermarkt kaufen. Die verwendeten Rote-Beete-Sprossen überzeugten mich spontan durch ihre Farbe, im Geschmack sind sie herb und anregend scharf. Alle Sprossen und Keimlinge verkörpern die entstehende Lebensenergie in einer sehr puren Form, sie sind praktisch mitten im Aufbau und somit eine wertvolle Quelle von Prana, der vitalen Lebensenergie.

Meine treuen Blogleser werden sich vielleicht fragen warum ich in diesem Rezept auf mein geliebtes Ghee verzichte. Natürlich kann man die Pancakes auch in Ghee backen, das Kokosfett unterstreicht jedoch die asiatische Note und laut ayurvedischer Ernährungslehre wirkt Kokos eher kühlend. Und weil der nächste Sommer sich bestimmt ganz bald von seiner schönsten Seite zeigen wird, sind wir dann auch perfekt vorbereitet und wissen was es zu tun bzw. zu essen gibt :).

 

Die süsse Variante: Erdbeeren & Basilikum IMG_6222 (1)

Bei meinen Küchen-Experimenten habe ich als Abschluss noch eine süsse Variante mit einer Erdbeer-Basilikum-Sauce ausprobiert. Dafür die Erdbeeren waschen und klein schneiden, mit etwas Rohzucker und gemahlenem Kardamom (wirkt ausgleichend auf die Säure der Erbeeren) in einem kleinen Topf erwärmen. Zum Schluss ein paar frische Basilikumblätter fein hacken und einrühren, mit der Erdbeersauce den Pancake füllen.

Und jetzt bin ich aber gespannt womit du deinen Lieblings-Pancake füllst?

Rainbow Pancakes

  • Zutaten:
  • Zubereitung:
Ayurfood ingredients Zutaten:

Zutaten für ca. 7-8 dünne Pfannkuchen

Zutaten für die Füllung:

Ayurfood preparation Zubereitung:
  • Zubereitung der Pancakes:
  • Mit einem Handmixer oder in einer Küchenmaschine alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. Das Reismehl bindet sich nur langsam mit der Flüssigkeit (Geduld). Der Teig darf keine Klumpen bilden, er ist eher flüssig und hat die Konsistenz von Rahm.
  • Nun lässt man den Teig für ca. 20 Minuten ziehen. Bevor man die Pfannkuchen backt sollte man mit einem Schneebesen den Teig nochmals kräftig durchrühren da sich das Reismehl gerne am Boden absetzt. Falls die Masse zu dickflüssig ist kann noch etwas Kokosmilch oder Mineralwasser beigefügt werden.
  • In einer Pfanne das Kokosöl erhitzen, einen Schöpflöffel Teig gleichmässig in der Pfanne dünn verteilen und anbraten, wenden, die zweite Seite bei starker Hitze goldgelb braten. Pfannkuchen warmhalten.
  • Zubereitung der Gemüsefüllung:
  • Das Gemüse rüsten und in feine Streifen schneiden, die jungen Spinatblätter, die Sprossen und Kräuter waschen und beiseite stellen. Den Ingwer schälen.
  • In einem Wok oder in einer grossen Pfanne etwas Koksöl erhitzen und den geraffelten Ingwer leicht anbraten. Das geschnittene Gemüse hinzufügen und alles bei starker Hitze kurz anbraten, das Gemüse soll wohl gar aber trotzdem noch bissfest sein. Zum Schluss die Spinatblätter unterheben und alles einmal wenden.
  • Mit einem kräftigen Schuss Sojasauce und einem Spritzer Zitronen- oder Limettensaft abschmecken.
  • Die Pancakes auf Teller anrichten und mit dem gebratenen Gemüse füllen, mit frischen Kräutern und Sprossen dekorieren.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

ARTIKEL 01/0

5 September 2018

Mungdal-Pfannkuchen

Im Ayurveda spielt der Mungdal eine ganz besondere Rolle, weil er die bekömmlichste Hülsenfrucht mit zahlreichen Heileffekten ist. Mungdal wird generell von allen drei Doha-Typen gut vertragen. In der...

22 April 2020

Vegane Spitzwegerich-Pfannkuchen mit Apfel

Gemeinsam mit Andrea von der Freya Heil & Pflanzenschule habe ich für die Zeitschrift Yoga Journal eine Rezeptserie und einen Beitrag zu Ayurveda mit Wildkräutern erstellt. Dieses vegane Pfannkuchen-Rezept...

3 März 2017

Spicy Popcorn

Die Idee für dieses schmackhafte Popcorn stammt aus einem Ayurveda-Kurs den ich vor einigen Jahren in Pune (Indien) besucht habe. Unter dem Motto „Food as Medicine“ wurden zu den...

21 Oktober 2021

Rasayana – zur Stärkung & bei Stress

Rasayana können Nahrungsmittel, eine Heilpflanze, ein Gedanke oder auch ein komplexes Therapieverfahren sein. Es sind diejenigen Mittel, die zur Exzellenz vom Nährgewebe und den anderen Körpergeweben führen. Rasayana dienen...

14 Oktober 2021

Flora Pflanzenkarten & Buch

   

4 Februar 2020

Belugalinsen orientalisch, mit Süsskartoffeln

Der Winter ist die Jahreszeit in der wir nahrhaftes und kräftigendes Essen am besten vertragen. Mit der äusseren Kälte verlangt unser Körper nach einer wärmenden und gehaltvollen Kost. Trotzdem...

14 Januar 2021

Bulgur mit Randen & Orangen-Twist

Das Bulgur-Rezept mit Randen (Rote Bete) und Orangen ist eine köstliche Alternative zum sommerlichen Couscous-Salat, man könnte es auch als Winter-Taboulé bezeichnen. Die bunte Farbenpracht erfreut das Auge und...

1 KOMMETNAR ZU Rainbow Pancakes
guest
1 REVIEW
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Oxana Dubois
Oxana Dubois
6 years ago

Hallo Daniela, waw das ist super Rezept! gleich ausdrucken und Probieren 🙂 Oxana