Zwetschgendessert

Registriere dich auf MyAyurfood für deine private Rezeptsammlung.

← Zurück

Zwetschgendessert

0 0 votes
Article Rating
0 Reviews

Dank der spätsommerlichen Sonnenstrahlen der letzten Wochen hat es dieses Jahr besonders leckere Zwetschgen, und ich liebe diese süss-sauren Steinfrüchte. Als mich dann meine Freundin Susi mit mehreren Kilos fisch gepflückter, sonnengereifter Zwetschgen aus dem eigenen Garten überraschte, schlug mein Herz höher! Denn die Früchte aus Susi’s Garten wachsen an einem ganz besonderen Plätzchen in Tirol und haben ein aussergewöhnlich intensives Aroma.

Ich konnte es also kaum erwarten um meine fruchtige Beute zu verarbeiten. Es gab Zwetschgenkuchen und Zwetschgen-Chutney, feines Kompott zum morgendlichen Porridge und viel Zwetschgenmarmelade mit Zimt, Kardamom und Nelke gewürzt. Zudem habe ich diese leckere Nachspeise kreiert. Und wer es schafft um nicht gleich alle Portionen zu vertilgen, der kann sich auf den nächsten Tag freuen, denn dann hat sich der süss-saure Zwetschgen-Geschmack so richtig durch die Biskuits gezogen und alles schmeckt noch köstlicher…..

IMG_4564

Im Ayurveda wird übigens die Hauptmahlzeit auch gerne mit ein paar Bissen vom süssen Dessert begonnen, dies empfiehlt man hauptsächlich feurig-hungrigen Pitta-Personen. Die sechs Geschmacksrichtungen süss – sauer – salzig – scharf – bitter – zusammenziehend sollten bei jedem Essen am besten in dieser Reihenfolge aufgenommen werden.

Um allerdings alles ayurvedisch korrekt zu machen solltest du das Dessert einige Zeit vor dem Essen aus dem Kühlschrank stellen und es nicht eiskalt verspeisen. Dein Verdauungsfeuer/Agni wird’s dir danken! 

Zwetschgendessert

  • Zutaten:
  • Zubereitung:
Ayurfood ingredients Zutaten:

Zutaten für 4-6 Portionen:

Ayurfood preparation Zubereitung:
  • Die Zwetschgen in eine Pfanne auslegen, mit Zucker und den Gewürzen bestreuen und für ca. 20 Minuten mit geschlossenem Deckel (ohne Hitze) ziehen lassen.
  • Die Früchte für ca. 10-15 Minuten (je nach Grösse) bei mittlerer Hitze weichkochen, gelegentlich umrühren. Das Kompott vom Herd nehmen, Zimtstange und Anissstern entfernen. Nach Geschmack nachsüssen, evtl. noch mehr Zimt hinzufügen und alles auskühlen lassen.
  • Inzwischen den Rahm zu Schlagsahne steif schlagen, nach Geschmack süssen und mit Vanille(-zucker) abschmecken.
  • Löffelbiskuits brechen, den Boden von 4-6 kleinen Portionsschalen damit auskleiden. Das Zwetschgenkompott darauf verteilen und jeweils mit einer Sahnehaube bedecken. Für 1-2 Stunden kühl stellen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

ARTIKEL 01/0

10 September 2019

Zwetschgen-Chutney

Während uns die spätsommerlichen Sonnenstrahlen noch tagsüber wärmen, sind die Temperaturen am Morgen nun deutlich gesunken, auch die Dunkelheit am Abend kehrt langsam wieder zurück. Der Herbst zeigt uns...

15 Mai 2020

Rhabarber-Streusel-Kuchen

Rhabarber ist ein typisches Frühlingsgemüse, im April und Mai feiern wir seine Hochsaison. Gegen Mitte Juni hat man sich dann meistens an den sauren Stängeln sattgegessen, und die süsseren...

21 November 2018

Bliss Balls – mit Kakao und Haselnüssen

Geröstete Haselnüsse – geben diesen “Bliss Balls” einen intensiven, nussigen Geschmack. Auch als einfacher Snack für zwischendurch sind selbstgeröstete Haselnüsse sehr beliebt und praktisch für unterwegs. Der Pitta-Typ liebt...

13 Dezember 2019

Dark & Spicy – Schoggicreme

Für echte Kakao-Liebhaber ist dieses Dessert ein Genuss, wer lieber die süsse Milchschokolade bevorzugt, der sei gewarnt und sollte sich erstmal mit einer Mini-Portion an den würzigen Geschmack dieser...

13 März 2018

Golden-Milk-Creme auf Aprikosen

‘Golden Milk’ ist ein gesundes Frühstück aber auch ein entspannender Trunk vor dem Schlafengehen. Mit diesem Rezept habe ich eine etwas gehaltvollere und nährendere Variante der herkömmlichen ‘Golden Milk’...

27 Juli 2021

Chai Tee

Bio Gewürzmischung für indischen Masala Chai. Anstatt mit Schwarztee empfehlen wir die Abkochung dieser Gewürzmischung mit Rooibos-Tee.

27 Juli 2021

Schokolade: Chai & Rose

Handgefertigte 100% reine Kakaoschokolade mit köstlichen ayurvedischen Gewürzen.

15 Oktober 2018

Die 6 Geschmacksrichtungen – Teil 1: süss – sauer – salzig

Im Ayurveda werden grundsätzlich 6 Geschmacksrichtungen/Rasa und ihren Einfluss auf die Doshas (Vata, Pitta und Kapha) beschrieben. Die Rasas sind: süss sauer salzig scharf bitter herb/zusammenziehend. Diese geschmacklichen Nuancen...

0 KOMMENTARE ZU Zwetschgendessert
guest
0 REVIEWS
Inline Feedbacks
View all comments