Immunsystem stärken mit Ernährung, Bewegung & Regeneration

Die Welt ist ver-rückt! Die Folgen einer schlecht gewürzten Fledermaus-Suppe stellen die Welt auf den Kopf und wir alle sind nun aufgefordert unsere Gewohnheiten zu brechen, Komfortzonen zu verlassen und daran zu wachsen.

Wir sind angehalten im Moment zu leben – alles ist ruhiger, langsamer und vielleicht auch klarer. Die Corona-Krise bringt Bewusstsein in die Verletzbarkeit unseres Alltages und die Komplexität des Systems.  Solidarität und Mitgefühl dürfen wir nun auf eine ganz neue Art erleben. Paradoxer Weise können wir in dieser Krise mehr für einander da sein, indem wir weniger miteinander sind. Völlig neue Arten der Verbundenheit und Solidarität entstehen und leben auf. 

Als Prävention gilt es nun zusätzlich zum bereits etablierten «Social Distancing» die körpereigenen Abwehrkräfte zu stärken. Eine ausgewogene Ernährung kombiniert mit einem vernünftigen Mass an Bewegung und Regeneration sind dabei die zentralen Säulen für Gesundheit.

Ayurveda und Yoga liefern uns wertvolle Empfehlungen, wie wir in diesen fordernden Zeiten Ruhe bewahren und gleichzeitig unsere Mitte stärken. Die alten und zeitlosen Weisheitslehren sind jetzt mehr denn je gefragt, sie können uns präventiv unterstützen und zur Entschärfung des Krankheitsverlaufs wesentlich beitragen. 

ERNÄHRUNG: Eine starke Verdauung ist ein starkes Immunsystem.

Sorge für eine vitalstoffreiche Ernährung, die dich mit ausreichenden Nährstoffen und Ressourcen versorgt. 

  1. Bevorzuge warm und frisch gekochte vegetarische Speisen aus vollwertigen Zutaten.
  2. Verwende verdauungsfördernde Gewürze und Kräuter wie Ingwer, Kurkuma, Zimt, schwarzer Pfeffer aber auch heimische Heilpflanze wie Brennessel, Bärlauch, Thymian, etc.   
  3. Halte Pausen zwischen den Mahlzeiten und trinke viel warmes Wasser und Tee über den Tag verteilt. 

BEWEGUNG: You can’t stop the waves, but you can learn to surf.

Obwohl nun viele von uns mehr Zeit zuhause verbringen ist ein ausreichendes Mass an Bewegung und Beweglichkeit in diesen fordernden Zeiten gefragt. Dabei geht es nicht nur um die physische Bewegung, sondern auch um die geistige Flexibilität und Offenheit um diese neuen Gegebenheiten anzunehmen.

  1. Online-Yogaklassen, Spaziergänge, Sonnen- oder Waldbaden – verbinde dich mit den Heilkräften der Natur und komm regelmässig in Bewegung.
  2. Fördere deine geistige Beweglichkeit durch kreative Projekte wie z.B. basteln, musizieren, tanzen, malen, spielen mit deinen Kindern… erzählt euch Witze und bleibt lachen! Beim Lachen wird die Ausschüttung des Stresshormons Adrenalin unterdrückt und das Immunsystem angeregt. 
  3. Entgiften, räuchern und ausmisten auf allen Ebenen. Hinterfrage was noch nützlich ist und wovon du dich lieber verabschieden möchtest. Dadurch schaffst du Ordnung, Leichtigkeit und Platz für Neues, das wachsen und kommen mag.

REGENERATION: In der Ruhe liegt die Kraft!

Pausen und Regenerationszeiten sind für ein gesundes Körpersystem extrem wichtig, durch Ruhephasen wird das Immunsystem und ein friedvoller Geist gestärkt.

  1. Auch der Schlaf stärkt deine Abwehrkräfte: sorge für ausreichend und regelmässige Nachtruhe, die Stunden vor Mitternacht zählen doppelt! Und Bitte, meide Corona-News und lange Bildschirmzeiten am Abend. 
  2. Selbstliebe- und Pflege: Nutze die zusätzliche Zeit zuhause für eine ausgiebige Morgenroutine: Selbstmassage mit warmen Ölen, Körperbürsten, Basenbäder… Kennst du ayurvedische Atemwegspflege mit Nasya-Öl ? Ein paar Tropfen Öl (oder Ghee) in den Naseneingängen verhindert das Austrocknen der Schleimhäute und dadurch sind wir weniger anfällig für Infekte. 
  3. Meditation und Innenschau, singen oder summen: finde deinen Weg zur inneren Ruhe und grenze dich bewusst von negativen Einflüssen ab.    

Und nun der vielleicht wichtigste Tipp:

LIEBE & MITGEFÜHL: Liebe ist die beste Medizin!

Teile deine Liebe, denn sie ist wahrscheinlich das einfachste und wirksamste Heilmittel, das es gibt. 

Ich wünsche dir Gesundheit, Mut und Stärke in diesen aussergewöhnlichen Zeiten. #stayhomeandcook

Herzlichst,

Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Möchtest du regelmässig über die neuesten Beiträge informiert werden? Dann melde dich hier für den Ayurfood Newsletter an: