Blumenkohl an sanfter Safransauce

Registriere dich auf MyAyurfood für deine private Rezeptsammlung.

← Zurück

Blumenkohl an sanfter Safransauce

0 0 votes
Article Rating
0 Reviews

Diese cremige Safransauce hat bei mir zuhause den Beinamen «Zaubersauce» bekommen. Sie passt hervorragend zu Blumenkohl und Brokkoli aber auch zu gekochten Kartoffeln. Mit grosser Vorfreude warte ich schon auf den Frühling, wenn marktfrische Spargeln angeboten werden. Dann nämlich, möchte ich die Sauce mit reichlich frischem Estragon aufpeppen und der gehaltvollen (aber doch soo leckeren) Sauce Hollandaise den Kampf ansagen.

Was ist nun der Zauber hinter der Safransauce?

Es ist die cremige, sanfte Konsistenz, die ganz unerwartet aus der Mischung von etwas Ghee mit Kichererbsenmehl und Hafermilch entsteht. Natürlich tut auch der heilige Safran (siehe unten) seine Dienste und verleiht dem ganzen noch einen gold-glänzenden Schimmer.

Die Zubereitung hingegen ist keine Zauberei, die Sauce steht im Nu am Tisch. Der Ablauf ist praktisch ident mit einer herkömmlichen Béchamlsauce: Fettstoff und Mehl für ein paar Minuten anrösten, aufgiessen, glattrühren, würzen, abschmecken und fertig.

Safran: Bedeutung im Ayurveda

Dass Safran das teuerste Gewürz ist, weiss mittlerweile jeder Küchenfreund, der sich mit hochwertigen Zutaten beschäftigt. Über die gesundheitlichen Vorteile der Safranfäden wird hingegen weniger oft berichtet – und wenn, dann geht’s in erster Linie um die Liebeskraft, d.h. seine aphrodisierende Wirkung.

Das Buch «Die Ayurveda Pflanzenheilkunde» von Dr. Vasant Lad und Dr. David Frawley ist ein Klassiker, in dem ich gerne die Wirkung von Kräutern und Gewürzen nachschlage. Darin wird der Safran auch als stimmungsaufhellendes Verjüngungsmittel folgendermassen beschrieben:

«Safran ist ein stark wirksames Mittel, welches das Blut, den Kreislauf und das weibliche Genitalsystem, wie auch den Stoffwechsel im allgemeinen revitalisiert. Safran ist eine der besten Anti-Pitta Heilpflanzen und eine der besten, um die Tätigkeit der Leber und der Milz zu regulieren. Safran wird als das beste Anregungsmittel und Aphrodisiakum angesehen, besonders für Frauen. Obwohl Safran kein Tonikum an sich ist, katalysiert er auch in kleinen Mengen die Wirkung anderer Heilpflanzen und fördert den Gewebsaufbau im Genitalsystem wie auch im ganzen Körper. …. Als Gewürz verwendet, fördert Safran die Assimilation der Nahrung in die tieferen Gewebe. Die Pflanze ist von sattvischer Natur und verleiht der Liebe, Hingabe und dem Mitgefühl, dem Bhakti Yoga, Energie.»

Ich denke, das sollte genügend Überzeugungsarbeit gewesen sein, um dich für Safran oder das Rezept zu motivieren.

Gruss von Herzen, Daniela 

 

Zu diesem Blumenkohl-Gericht passt z.B. ein bunter Gewürzreis, ich hab das Rezept in groben Zügen hier notiert:

Dazu passt z.B. dieser bunte Gewürzreis:

  • 150 g Reis z.B. Basmati
  • 300 ml Wasser
  • 2 Kardamom-Kapseln
  • ½ Sternanis
  • Salz nach Geschmack
  • ½ Granatapfel, Kerne
  • 1 Handvoll Cashewkerne, trocken geröstet
  • ½ Bund Petersilie, fein gehackt
  • Wenn gewünscht: ½ EL Ghee oder Kokosöl

Den Reis im heissen Topf kurz anrösten (ohne Fett) und mit der doppelten Menge heissem Wasser aufgiessen. Kardamom-Kapseln und Sternanis hinzufügen. Den Reis einmal aufkochen, kurz umrühren, Hitze reduzieren und den Deckel schliessen. Den Reis für ca.15-20 Minuten dämpfen. Wenn der Reis das gesamte Wasser aufgenommen hat vorsichtig mit einer Gabel den Reis auflockern, salzen und ohne Deckel etwas ausdämpfen lassen. Granatapfel-, Cashew-Kerne und gehackte Petersilie unter den Reis heben und evtl. noch mit etwas Ghee verfeinern. Den warmen Reis anrichten.

Blumenkohl an sanfter Safransauce

  • Zutaten für 4 Personen
  • Zubereitung:
Ayurfood ingredients Zutaten für 4 Personen
Ayurfood preparation Zubereitung:
  • 1) Die Safranfäden/Pulver in ca. 100 ml heissem Wasser einweichen. Pistazien bzw. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie leicht duften, grob hacken.
  • 2) Den Blumenkohl von den groben äussersten Blättern vorsichtig befreien, den Strunk wenig kürzen und kreuzweise leicht einschneiden. Das Gemüse für 5-10 Minuten kopfüber in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen (so kann evtl. Ungeziefer an die Oberfläche kommen).
  • 3) Ausreichend Salzwasser mit Lorbeerblättern zum Kochen bringen, den Blumenkohl kopfüber im leicht siedenden Wasser garkochen, je nach Grösse ca.10-15 Minuten. Mit einer Schöpfkelle den Blumenkohl aus dem Wasser heben, warmhalten und 50-70 ml vom Kochwasser bewahren.
  • 4) Ghee im Topf schmelzen, das Kichererbsenmehl mit einem Schneebesen einrühren. Mit Ingwerpulver und wenig Asafoetida würzen und alles für 1-2 Minuten leicht anrösten. Ablöschen mit Safranwasser und unter ständigem Rühren die Hafermilch hinzugeben. Einmal aufkochen lassen, glattrühren und die Sauce etwas eindicken. Mit geriebener Muskatnuss würzen. Nun die Sauce mit ca. 50 ml Kochwasser strecken, sodass die gewünschte Konsistenz entsteht. Mit Salz, Pfeffer, wenig Zitronensaft und einem Schuss Ahornsirup die Safransauce abschmecken.
  • 5) Den ganzen Blumenkohl auf einer Platte anrichten, mit der heissen Sauce übergiessen und mit den gehackten Pistazien dekorieren.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

ARTIKEL 01/0

4 Februar 2020

Belugalinsen orientalisch, mit Süsskartoffeln

Der Winter ist die Jahreszeit in der wir nahrhaftes und kräftigendes Essen am besten vertragen. Mit der äusseren Kälte verlangt unser Körper nach einer wärmenden und gehaltvollen Kost. Trotzdem...

3 September 2020

Dattel-Mandel-Drink

Der Mandeldrink mit Datteln ist ein wohltuendes Getränk, das uns aus ayurvedischer Sicht ganzheitlich zufriedenstellt und auf allen Ebenen angenehm nährt.  Selbstverständlich kannst du für das Rezept eine fertige...

12 Dezember 2022

Cosmic Coffee

Löslicher Bio-Getreidekaffee mit wohltuenden Ayurveda-Gewürzen und Reishi Vitalpilz, ein koffeinfreier Kaffeegenuss.

18 Januar 2015

Kitchari – das Detox Futter

Das ursprünglich aus Indien stammende „Kitchari“ Gericht besteht immer aus einer Mischung von Reis und Hülsenfrüchten. In Indien ist es eine sehr populäre Speise und inzwischen wird es auch oftmals...

15 September 2016

Hülsenfrüchte – gewusst wie

Viele Leute meiden Hülsenfrüchte da sie diese mit unangenehmen Blähungen oder Bauchschmerzen in Verbindung bringen. Tatsächlich wirken (fast) alle Linsen- und Bohnensorten Vata-erhöhend d.h. sie vermehren das Luft-Element im...

31 Oktober 2022

Ayurveda Kompakt

Ayurveda Heilkunst und Rezepte für Körper und Seele. Kompaktes Taschenbuch (160 Seiten) von Kerstin Rosenberg

3 März 2017

Spicy Popcorn

Die Idee für dieses schmackhafte Popcorn stammt aus einem Ayurveda-Kurs den ich vor einigen Jahren in Pune (Indien) besucht habe. Unter dem Motto „Food as Medicine“ wurden zu den...

24 Mai 2017

Typische Gewürze im Ayurveda

Wenn ich mich an meine ersten Kochversuche mit Ayurveda-Rezepten erinnere dann war mir anfangs der Umgang mit den vielen exotischen Gewürzen alles andere als geläufig. Akribisch wollte ich mich...

8 August 2022

Ayurfood Rezeptkarten

13 Ayurfood Rezeptkarten - 1 kompakter Ayurveda Leitfaden - 3 Mini-Gewürzmischungen    

2 KOMMENTARE ZU Blumenkohl an sanfter Safransauce
guest
2 REVIEWS
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
mantine
mantine
14 days ago

Fein! Das koche ich nächste Woche