Einfache Mung Dal Suppe

Registriere dich auf MyAyurfood für deine private Rezeptsammlung.

← Zurück

Einfache Mung Dal Suppe

4.6 5 votes
Article Rating

Einfach zu kochen, einfach zu verdauen & einfach wohltuend!

Der cremige Mung Dal ist seit Jahrhunderten ein Herzstück der ayurvedischen Küche. Man kann Dal auf zahlreiche Arten zubereiten, in dieser Version mal ohne viel Schnickschnack. Die einfache Mung Dal Suppe wirkt beruhigend und entlastend. Sie passt hervorragend zu Reis, Chutney und Gemüse.

Über die heilenden Eigenschaften von Mungbohnen

Nach den alten Ayurveda-Schriften sind Mungbohnen die besten aller Hülsenfrüchte. Sie sind leicht verdaulich und eine gute Quelle für pflanzliches Eiweiss und Ballaststoffe. Isst man die Mungbohnen zusammen mit Reis oder anderem gekochten Getreide, so versorgt man den Körper mit vollständigem pflanzlichen Protein. Mungbohnen wirken leicht entgiftend, da sie den Darm von unverdaulichen Speiseresten reinigen.

Die geschälten und halbierten Mungbohnen werden Mung-Dal genannt. Sie entlasten sanft den Darm und eignen sich für alle Konstitutions-Typen.

Wie wär’s mit folgenden Rezept-Variationen:

  • den Mung Dal durch rote Linsen ersetzten
  • man verwendet 50% Mung Dal und 50% rote Linsen
  • wenn das Wasser kocht, Gemüse hinzufügen (z.B. Fenchel, Karotten, Pastinake…)
  • die letzten 5 Minuten vom Kochprozess Spinat, Wildkräuter oder Bockshornklee-Blätter unterheben
  • eine Zimtstange oder Sternanis mitkochen oder mit Garam Masala abschmecken
  • durch die Zugabe von 1-2 gehackten Chilis der Suppe etwas Schärfe verleihen
  • die Hälfte vom Wasser durch Kokosmilch ersetzten
  • mit der Wassermenge variieren, jenachdem ob man’s eher suppig oder fest liebt

 

Viel Freude mit dem Rezept!

Aloha, Daniela

Einfache Mung Dal Suppe

  • Zutaten:
  • Zubereitung:
Ayurfood ingredients Zutaten:

Für 4 Personen

Ayurfood preparation Zubereitung:
  • 1) Den Mung Dal für mindestens 30 Minuten einweichen, abspülen und gut abtropfen.
  • 2) 1 EL Ghee erhitzen, die gemahlenen Koriandersamen, Ingwer, Kurkuma, Asafoetida und Curryblätter kurz anbraten bis es duftet. Mung zugeben und häufig umrühren, bis die Linsen fast trocken sind (auf diese Weise reduziert man den Lektinanteil).
  • 3) Mit 1 Liter Wasser aufgiessen, aufkochen und Topf zugedeckt auf kleiner Flamme köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Nach ca. 30 Minuten ist der Mung Dal zerfallen.
  • 4) Wenn man eine leichtere Konsistenz wünscht, evtl. mehr Wasser hinzufügen oder die Suppe zum Schluss mit einem Schneebesen aufschlagen.
  • 5) Das restliche Ghee in einer kleinen Pfanne erhitzen, die Kreuzkümmelsamen darin anbraten bis sie ihr Aroma entfalten. In den Topf geben, Deckel schnell schliessen und den Gewürzsud für 2-3 Minuten im heissen Dal einwirken lassen.
  • 6) Zum Schluss das Gericht mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken und evtl. noch etwas Öl oder Ghee hinzufügen. Mit frischen, gehackten Kräutern bestreuen.

Das könnte dir auch gefallen

ARTIKEL 01/0

29 April 2020

Gedämpfter Apfel zum Frühstück

Dieses leichte Frühstück zaubert eine wohlige Wärme in den Bauch und stärkt die Verdauungskraft. Es ist im Nu zubereitet und wird deinen straffen Zeitplan am Morgen nicht durcheinanderbringen. Die...

24 März 2021

Ayurveda Suppe mit gelben Linsen

Der Frühling steht für den Neuanfang – alles kommt ins Fliessen und wir sind aufgefordert und Altes loszulassen und Neues zu begrüssen. Es ist auch die Zeit um sich...

16 Juli 2023

Körperöl: Lotus & Geranium

Das Massieren des Körpers mit Ölen hat im Ayurveda eine lange Tradition.

6 März 2016

Ölziehen – dein tägliches Detox

Warum ich früh morgens nicht sehr gesprächig bin liegt nicht etwa an einer muffeligen Morgenlaune, vielmehr liegt es daran, dass es sich mit einem Schluck Öl im Mund nur...

27 Juli 2021

Kupfer Zungenreiniger

Die Zunge zu reinigen ist ein altes Entgiftungsritual, das seine Wurzeln im indischen Ayurveda hat.

10 Oktober 2016

Randen-Curry mit Cashews

Wurzelgemüse das unter der Erde reift (Randen, Kartoffeln, Karotten etc.) aber auch Gemüse das nahe dem Erdboden wächst wie z.B. Kürbis, verbindet uns mit der nährenden und erdenden Qualität und...

15 September 2016

Hülsenfrüchte – gewusst wie

Viele Leute meiden Hülsenfrüchte da sie diese mit unangenehmen Blähungen oder Bauchschmerzen in Verbindung bringen. Tatsächlich wirken (fast) alle Linsen- und Bohnensorten Vata-erhöhend d.h. sie vermehren das Luft-Element im...

8 August 2022

Schlaföl nidrā

Schlafe tiefer und wache mit mehr Energie auf - mit dem nidrā Tiefschlaf-Öl.

2 Februar 2015

Rote Linsen mit Sellerie

Diese Suppe von Roten Linsen ist sehr leicht verdaulich und zudem schnell zubereitet. Ich koch den frischen Koriander mitsamt dem Stil gleich mit, das gibt der Suppe eine feine...

12 Dezember 2022

Cosmic Coffee

Löslicher Getreidekaffee mit wohltuenden Ayurveda-Gewürzen und Reishi Vitalpilz, ein koffeinfreier Kaffeegenuss.

21 November 2018

Bliss Balls – mit Kakao und Haselnüssen

Geröstete Haselnüsse – geben diesen “Bliss Balls” einen intensiven, nussigen Geschmack. Auch als einfacher Snack für zwischendurch sind selbstgeröstete Haselnüsse sehr beliebt und praktisch für unterwegs. Der Pitta-Typ liebt...

8 August 2022

Ayurfood Rezeptkarten

13 Ayurfood Rezeptkarten - 1 kompakter Ayurveda Leitfaden - 3 Mini-Gewürzmischungen    

14 Januar 2022

Hirsebrei mit Vanillebirne

Mit diesem leckeren Getreidebrei aus Hirse und einer Portion warmen Fruchtkompott sind wir beim letztjährigen Herbst-Detox-Retreat in den Tag gestartet. Bei der Zutatenauswahl für den Retreat haben wir bewusst...

27 Juli 2021

Gewürz: Asafoetida

Asafoetida sollte in keiner Ayurveda-Küche fehlen! Laut Ayurveda kräftigt Asafoetida das Verdauungsfeuer/Agni und gleicht Vata und Kapha aus. Die Gewürzmischung eignet sich hervorragend für die Zubereitung von Hülsenfrüchten, Kartoffel-...

Subscribe
Notify of
guest
2 REVIEWS
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Anja
Anja
6 months ago

Habe ich noch nie gehört diese Suppe. Klingt aber sehr lecker und Bild sieht lecker aus. Wird ausprobiert! LG, Anja