Ofengemüse mit Ziegenkäse auf Blattsalaten

Registriere dich auf MyAyurfood für deine private Rezeptsammlung.

← Zurück

Ofengemüse mit Ziegenkäse auf Blattsalaten

0 0 votes
Article Rating
0 Reviews

In der warmen Sommerhitze vergeht sogar mir manchmal die Lust um lange in der Küche zu werken. Trotzdem will man/Frau sich grad in der ‘Bikinizeit’ bewusst ernähren und im Körper wohlfühlen. Die Sommerhitze schwächt aber unsere Verdauungskraft Agni, deshalb empfiehlt Ayurveda leichte Lebensmittel die gut gewürzt werden um das Verdauungsfeuer anzufachen.

IMG_4515

Diese lauwarme Salatkomposition ist rasch zubereitet und ein idealer Mix zwischen einem knackigen Sommersalat und einer herzhaften Gemüsepfanne. Er ist sättigend aber nicht stopfend und weil das Gemüse im Ofen mit den Gewürzen geröstet wurde verleiht er ein wohliges Magengefühl. Bei der Auswahl der Gemüsesorten sind dir keine Grenzen gesetzt, schau doch auf dem Markt was dich anspricht……Auberginen lassen sich z.B. auch sehr delikat rösten, weil sie aber eher erhitzend wirken, habe ich sie diesmal nicht verwendet.

Noch kurz zu der Auswahl der Gewürze:

Fenchelsamen gleichen alle drei Doshas aus und stärken die Verdauungskraft. Koriander hat eine kühlende und trotzdem appetitanregende Wirkung, er wird vor allem im Sommer angeraten da er das Feuerelement Pitta beruhigt aber die Verdauungskraft trotzdem stärkt. Er fördert die Ausleitung von Giftstoffen aus dem Körper, wirkt entzündungshemmend und dient auch als natürliches Antibiotikum. Kreuzkümmel hilft die erhitzende Wirkung von Lebensmittelnd auszugleichen.

Ofengemüse mit Ziegenkäse auf Blattsalaten

  • Zutaten:
  • Zubereitung:
Ayurfood ingredients Zutaten:

Zutaten für 2 Personen

Für das Salatdressing:

Ayurfood preparation Zubereitung:
  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen, das Gemüse rüsten und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Kräuter klein hacken.
  • Ein Ofenblech mit Backpapier auslegen und das gewürfelte Gemüse darauf ausbreiten. Peperoncini und Knoblauch klein hacken und mit den Gewürzen (Fenchel, Koriander und Kreuzkümmel) auf dem Gemüse verteilen. Du kannst diese Gewürze ganz, gemörsert oder auch gemahlen verwenden, nach Lust und Laune. Das Ghee auf dem Gemüse verteilen, alles einmal durchmischen. Damit alles ein wenig „knackig“ bleibt sollte das Gemüse nicht zu nass sein und schön ausgebreitet am Blech verteilt werden.
  • Nun das Gemüse für ca. 20 Minuten bei 180 Grad im Ofen rösten, dazwischen mehrmals umrühren. Den jungen Ziegen- oder Schafkäse ebenfalls würfeln und am Ende der Garzeit auf dem Backblech verteilen, damit er nur angewärmt wird und nicht schmilzt kannst du den Backofen ausschalten und das Gemüse mit dem Käse am Blech nachziehen lassen. Mit den gehackten grünen Kräutern bestreuen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für das Dressing das Salz ins Olivenöl einrühren, Honig und Senf dazugeben und mit dem Zitronensaft verrühren. Mit Cayennepfeffer abschmecken und das Dressing mit etwas Wasser strecken.
  • Den gewaschenen Ruccola- und/oder die Blattsalate mit dem Dressing marinieren und in einer Schale anrichten. Nun das noch warme Ofengemüse auf dem Blattsalat verteilen und eventuelle mit ein paar Tropfen mildem Balsamico-Essig verfeinern, rasch servieren.
  • ‚En Guete!‘

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

ARTIKEL 01/0

10 Mai 2021

Power-Salat mit Mungsprossen & Ingwer-Sesam-Dressing

Mungbohnen sind laut Ayurveda die wertvollsten Hülsenfrüchte, sie sind leicht verdaulich und eine wertvolle Quelle für pflanzliches Eiweiss und Ballaststoffe. Frisch gekeimte Mungbohnen sind wahre Vitalstoff-Bomben und stecken voller Prana...

13 November 2020

Cremiges Sesam-Dressing

Wenn dich die Winterkälte plagt dann ist Sesam die richtige Wahl, denn er hilft, um Körperwärme besser zu behalten. Sesam ist eine der ältesten Ölpflanzen der Welt und hat...

13 September 2019

Kartoffel-Auberginen-Curry

Wenn die Tage wieder kürzer werden und die Aussentemperaturen langsam sinken, dann freut man sich über ein wohlig-wärmendes Gemüsegericht. Das Kartoffel-Auberginen Curry zaubert eine angenehme Wärme in den Bauch,...

22 Februar 2016

Kurkuma Gemüsecurry

Kurkuma verleiht nicht nur jedem Curry seine gelbe Farbe sondern ist auch ein sehr vielseitiges und kraftvolles Heilmittel. Vor allem im Winter, wenn die Gefahr einer Erkältung droht oder...

14 Juni 2021

Kühlender Quinoa-Salat mit Granatapfel

Ayurvedische Gerichte eignen sich perfekt, um dem Körper in der warmen Jahreszeit Balance und Abkühlung zu verschaffen. Im Sommer herrschen die Elemente Feuer mit wenig Wasser vor, die zusammen...

26 April 2018

Walnuss-Zitronen-Pesto

In unserem modernen Leben ist es besonders wichtig den bitteren Geschmack in den Speisplan einzubauen, denn Bitterstoffe fördern auf mehreren Ebenen das Wohlbefinden und die Gesundheit. Durch die Verwendung...

29 März 2017

Frühlings-Nudeln

Jedes Frühjahr bewundere ich das Erwachen der Pflanzenwelt als ein faszinierendes Schauspiel. Mit grosser Willenskraft und Stärke streckt der Löwenzahn seine sonnig-gelbe Blüte dem Himmel entgegen und im Wald...

4 April 2015

Frühlingskur zum Entschlacken

Aus der Sicht des Ayurveda ziehen die Jahreszeiten nicht nur durch die Natur, sondern auch durch den Menschen hindurch. So ist vor allem der Übergang vom Winter zum Frühling...

25 Juni 2019

Gerstensalat mit kühlender Minze

„Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung!“  Dieser Rat von Hippokrates von Kos passt ausgezeichnet zum Gerstensalat, den ich gerne zum Sommerbeginn vorstellen möchte. Das Gericht...

3 Dezember 2021

Tee “She Slept for 100 Years”

Der Ayurveda Tee "She Slept for 100 Years" sorgt danke seiner sorgsam ausgewählten Bio-Zutaten für einen tiefen und erholsamen Schlaf.

26 September 2017

Ayurveda: Weil jeder anders tickt

Ayurveda – das Wissen vom langen und gesunden Leben – ist für mich ein Schritt zu meiner Mitte, zu meiner wahren Natur. Was tut mir richtig gut und steigert...

3 KOMMENTARE ZU Ofengemüse mit Ziegenkäse auf Blattsalaten
guest
3 REVIEWS
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Monika
6 years ago

Liebe Daniela. Super leckeres Gericht, vielen Dank, und genau nach was mir heute Abend war. Leider hatte ich weder Salat noch Kräuter im Haus, also habe ich nur das Gemüse und den Feta gegessen. Ich… Read more »

Daniela Dörflinger Bruggeman
Reply to  Monika

Liebe Monika, deine Kombination klingt auch sehr lecker, freut mich wenn dich das Rezept inspiriert hat. Statt Ghee kannst du auch gut Olivenöl oder Sesamöl verwenden. liebe Grüsse, Daniela

Imka
Imka
6 years ago

Liebe Daniela ich werde heute Abend den gluschtigen Sald machen freue mich darauf.