My Latest Blog

What's on / Workshop

FOOD for your MOOD – die genussvolle Ayurvedaküche: 2.12.21 oder 19.1.22

In diesem Koch-Workshop wirst du Ayurveda kulinarisch kennenlernen: Essen, das uns nicht nur sättigt, sondern wirklich guttut und glücklich macht. Überzeuge dich selbst, wie wohltuend die Ayurvedaküche schmeckt!  Ayurveda, das «Wissen vom langen und gesunden Leben», zieht sich durch alle Bereiche des Lebens und die genussvolle Ayurvedaküche will uns ganzheitlich zufriedenstellen. Die typische Ayurveda-Ernährung ist energiegeladen…
WEITERLESEN >

Ayurveda Basics / Rituale

Profumum – eine Anleitung zum Räuchern

Räuchern ist eine uralte Tradition, es ist ein reinigendes Ritual für mehr Besinnlichkeit. Feuer, Duft und der klärende Rauch sind für das energetische Klima sehr bedeutsam. Durch das Räuchern entsteht eine angenehme gereinigte Atmosphäre, der Raum wird mit Licht und einer Art engelhaften Energie durchflutet.  Übrigens reinigt man mit dem Räuchern nicht nur Räume, sondern…
WEITERLESEN >

Detox / What's on / Yoga

Detox Retreat mit heimischen Kräutern – Okt. 22

FRÜHLING UND HERBST SIND DIE IDEALEN ZEITFENSTER FÜR EINE KÖRPERLICHE UND GEISTIGE REINIGUNG. In unserem 4-Tages-Retreat am Sternenberg/ZH wollen wir mit einem ganzheitlichen Detox-Programm in die reinigenden Energien eintauchen. Neben einer ayurvedischen Detox-Kost werden wir den Entgiftungs-Prozess mit heimischen Wildkräutern und Heilmitteln unterstützen. Anregende Yoga- und Pranayama-Einheiten bringen den Stoffwechsel in Schwung. Innere Stille und Ruhe finden wir…
WEITERLESEN >

Ernährung / Hülsenfrüchte / Süsses & Snacks

Laddu – süsse Ayurveda-Pralinen

Diese süsse Nascherei wurde in Indien traditionell auf Pilgerreisen, bei der Ankunft im heiligen Ort, gereicht. Weil Laddus nahrhaft sind und sehr hochwertige und satttvische Zutaten enthalten, wollte man damit dem erschöpften Körper schneller Energie zuführen und den Geist für die Meditation und das Gebet stärken. Laddu sind eine typische „Rasayana-Speise“ d.h. es werden nach…
WEITERLESEN >

Ayurveda Basics / Ernährung

Rasayana: zur Stärkung & bei Stress

Rasayana können Nahrungsmittel, eine Heilpflanze, ein Gedanke oder auch ein komplexes Therapieverfahren sein. Es sind diejenigen Mittel, die zur Exzellenz vom Nährgewebe und den anderen Körpergeweben führen. Rasayana dienen der Regeneration jeder Zelle im Körper. Im Ayurveda werden Rasayanas eingesetzt, um die Verbindung zwischen Körper und Geist zu stärken und die Qualität von Ojas zu…
WEITERLESEN >

What's on / Workshop

Ayurveda für die Frau – 27.1.22

Die Ayurveda Frauenheilkunde lehrt uns mehr Bewusstsein für die Zyklen, die inneren sowie die äusseren Zyklen der Natur. Die Integration dieser alten Weisheiten verhilft uns zu mehr Vitalität und Wohlbefinden im Alltag. Biologische Rhythmen ziehen sich durch die Natur einer Frau – im Ayurveda teilen wir diese Rhythmen nach den Dosha-Energien von Vata, Pitta und…
WEITERLESEN >

What's on / Workshop

Das Einmaleins der Ayurvedaküche – 24.11.21

Tauch ein, in die Welt der genussvollen Ayurvedaküche und erfahre mehr über die Heilkraft der Gewürze. In diesem Koch-Workshop erfährst du die Grundlagen der Ayurvedaküche in Theorie und Praxis. Wir kochen typisch ayurvedische Gerichte, die für alle drei Dosha-Typen geeignet sind und Harmonie in deinen Körper zaubern. Saisonale Zutaten und Grundnahrungsmittel werden mit zahlreichen Gewürzen…
WEITERLESEN >

Gemüse / Suppen

Zucchini-Suppe mit Minze

Ein warmes Abendessen ist eine der wichtigsten Grundregeln in der ayurvedischen Ernährungslehre. Abends sollten wir eher leichte und gut bekömmliche Speisen, und diese noch möglichst früh zu uns nehmen.  Denn ab ca. 18h00 ist im ayurvedischen Biorhythmus das Kapha Dosha vorherrschend, d.h. unser Verdauungsfeuer ist eher schwach. Schwere, kalorienreiche und fette Speisen kann der Körper dann…
WEITERLESEN >

Kuchen / Süsses & Snacks

Torta di Pistacchio nach Ayurveda

Die kleine Torte ist herzig, aber ihr Geschmack ist mehr als das. Für diesen saftigen Pistazienkuchen mit Zitronenguss habe ich eine Mini-Kuchenform gewählt. Solltest du keine ähnlich kleine Springform besitzen, dann kannst du selbstverständlich die Zutatenmenge verdoppeln. Die kleine Form will uns aber auch daran erinnern, dass wir Süssspeisen immer achtsam und nur in Massen…
WEITERLESEN >

Frühstück / Getreide

Beeren-Griesstraum

Dieses Frühstücksrezept ist ein wohltuendes und sanftes Beeren-Erlebnis am Morgen. Du kannst die Zutaten je nach Vorliebe und Saison mit unterschiedlichen frischen Beeren anpassen. Zum Frühstück werden oft Beeren ins Müesli/Joghurt gemischt, das wird jedoch im Ayurveda gar nicht gerne gesehen, da diese Kombination von frischen Früchten und Milchprodukten als „ungünstig“ gilt und den Stoffwechsel belastet….
WEITERLESEN >

Frühstück / Süsses & Snacks

Aprikose mit Rose

«Apri-Rose» – war das Zauberwort, das wie ein Mantra in meinen Kopf kreiste, als ich die reifen Aprikosen von ihrem harten Kern befreite. Mein Plan war es, die süssen Früchte mit zwei kühlenden Gewürzen einzukochen und anschliessend das Fruchtkompott mit einem Hauch Rosenwasser aromatisch abzurunden. Doch als ich das Fläschchen Rosen-Hydrolat öffnete und der blumige…
WEITERLESEN >

Welcome

Daniela Dörflinger

Willkommen! Ich bin Daniela, es freut mich, dass du bei Ayurfood gelandet...

Newsletter

Möchtest du regelmässig über die neuesten Beiträge informiert werden? Dann melde dich hier für den Ayurfood Newsletter an:

AYURVEDA KOCH-WORKSHOPS

AYURVEDA KOCH-WORKSHOPS

KOMMENDE EVENTS:
2.12. FOOD FOR YOUR MOOD
19.1. FOOD FOR YOUR MOOD
27.1. AYURVEDA FÜR DIE FRAU

HAUT & SONNE

HAUT & SONNE

GASTBEITRAG BY AYURFOOD